1. NRW
  2. Landespolitik

Hendrik Wüst: NRW-Ministerpräsident macht Ina Brandes zur NRW-Verkehrsministerin

Kabinett Wüst : Wüst macht Ina Brandes zur NRW-Verkehrsministerin

Am heutigen Donnerstag wird NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst sein Kabinett vorstellen. Für seine Nachfolge hat er eine 44 Jahre alte Unternehmensberaterin aus Niedersachsen ausgesucht.

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat eine Nachfolgerin benannt. Wie unsere Redaktion aus Regierungskreisen erfuhr, soll es die niedersächsische CDU-Politikerin Ina Brandes werden. Brandes war unter anderem Sprecherin der Geschäftsführung eines großen Beratungsunternehmens. Die Baumanagerin soll am Donnerstagvormittag von Wüst vor der ersten Kabinettsitzung unter Leitung des neuen Regierungschefs in Düsseldorf zu seiner Nachfolgerin ernannt werden. Alle weiteren bisherigen Ministerinnen und Minister werden ebenfalls ernannt.

Hendrik Wüst ist der neue Ministerpräsident von NRW

Die in Dortmund geborene Ina Brandes war zwischen 2011 und 2020 Sprecherin der Geschäftsführung und Business Area President Sweco Central Europe - zuständig für Deutschland, Polen, Litauen und Tschechien, zeitweise Türkei und China. Sweco ist ein international tätiger Planungskonzern aus Schweden. Ina Brandes ist verheiratet und langjähriges CDU-Mitglied.