Ansage im Landtag Hannelore Kraft: "Unsere Werte sind nicht verhandelbar"

Düsseldorf · NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat Forderungen zurückgewiesen, die Flüchtlinge getrennt nach Herkunft und Religion unterzubringen. "Es muss von Anfang an klar sein, dass bei uns ein Zusammenleben von Ethnien und Religionen einen großen Wert besitzt."

 NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft verurteilte im Landtag die jüngsten Übergriffe unter Flüchtlingen.

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft verurteilte im Landtag die jüngsten Übergriffe unter Flüchtlingen.

Foto: dpa, fg
Flughafen Köln/Bonn: Erschöpfte Flüchtlinge
9 Bilder

Erschöpfte Flüchtlinge am Flughafen Köln/Bonn

9 Bilder
Foto: dpa, fg
(hr/hüw)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort