Flüchtlinge: NRW-Städte schlagen Alarm

Flüchtlinge : NRW-Städte schlagen Alarm

Die Städte in Nordrhein-Westfalen schlagen angesichts immer neuer Flüchtlingsströme Alarm. "Es ist der Punkt erreicht, an dem wir sagen müssen: Bald geht es nicht mehr", sagte der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes NRW, Bernd Jürgen Schneider, unserer Redaktion.

Entweder die EU einige sich rasch auf einen gerechten Verteilschlüssel, oder aber es müssten wieder Grenzkontrollen her. Der unkontrollierte Zuzug könne so nicht weitergehen, sagte Schneider.

Vertreter der kommunalen Spitzenverbände treffen am Freitag zu einem Krisengespräch mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) zusammen.

(ots)
Mehr von RP ONLINE