Debatte nach Thüringen-Debakel FDP in NRW stellt Linkspartei nicht mit Rechten gleich

Düsseldorf · In der Abgrenzung gegenüber der AfD sind sich CDU, FDP, SPD und Grüne im Düsseldorfer Landtag einig. Unterschiede gibt es aber im Umgang mit der Linkspartei.

 NRW-Vizeministerpräsident Joachim Stamp (FDP), zugleich Familien- und Integrationsminister und Chef der NRW-FDP. (Archiv)

NRW-Vizeministerpräsident Joachim Stamp (FDP), zugleich Familien- und Integrationsminister und Chef der NRW-FDP. (Archiv)

Foto: dpa/Christophe Gateau

CDU, FDP, SPD und Grüne im Düsseldorfer Landtag haben sich klar gegen die AfD abgegrenzt. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sagte, eine Duldung und jedwede Kooperation mit der AfD seien ausgeschlossen, auch zufällige: „Das wird es in NRW nie geben.“ CDU-Fraktionschef Bodo Löttgen betonte, die AfD stehe außerhalb des Verfassungsbogens: „Wir werden sie bekämpfen.“