1. NRW
  2. Landespolitik

Corona-Zahlen in NRW: Inzidenz sinkt auf 128,8 - vier Kreise noch über 200

Corona-Pandemie : Diese Städte und Kreise in NRW haben die höchsten Inzidenzen

Die Sieben-Tage-Inzidenz in NRW ist minimal gesunken und liegt bei 128,8. Nur noch vier Kreise und Städte liegen über der 200er-Marke. Ein Überblick über die am stärksten betroffenen Kreise und Städte.

In der Corona-Pandemie ist eine wichtige Kennziffer in Nordrhein-Westfalen nur leicht gesunken. Als Sieben-Tage-Inzidenz meldete das Robert Koch-Institut am Montagmorgen für das Bundesland einen Wert von 128,8 und damit 0,4 weniger als einen Tag zuvor. Vor einer Woche waren es noch 158,5 gewesen. Mit der Wocheninzidenz wird angegeben, wie viele Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern binnen sieben Tagen nachgewiesen wurden. (Stand: 10. Mai).

In NRW kamen laut RKI an einem Tag zuletzt 1696 Fälle hinzu, 16 weitere Menschen starben an den Folgen einer Coronavirus-Infektion. Damit sind in dem Bundesland nachweislich 15.943 Todesopfer im Zusammenhang mit dem Virus zu beklagen.

Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz wurde am Montagmorgen mit 254,7 für Leverkusen gemeldet, auch in Hagen (227,9), Mettmann (224,5) und im Oberbergischen Kreis (201,4) sind die Werte sehr hoch. Am besten ist die Lage in Münster (56,8), Coesfeld (66,6) und Soest (66,9).

Die größte NRW-Stadt Köln lag bei einem Inzidenzwert von 151,0. Die Landeshauptstadt Düsseldorf verzeichnete eine Inzidenz von 113.

Die Reproduktionszahl, auch als R-Wert bekannt, liegt den Berechnungen des Forschungszentrums Jülich zufolge momentan bei 0,92. Das bedeutet, dass ein Infizierter im Schnitt weniger als einen weiteren Menschen ansteckt.

Die zehn Städte und Gemeinden mit den höchsten Werten bei der Sieben-Tage-Inzidenz sehen Sie hier:

  1. Leverkusen 254,7
  2. Hagen 227,9
  3. Kreis Mettmann 224,5
  4. Oberbergischer Kreis 201,4
  5. Hamm 192,9
  6. Kreis Olpe 190,4
  7. Rhein-Erft-Kreis 181,7
  8. Krefeld 176,8
  9. Bielefeld 175,6
  10. Wuppertal 165,3

Hinweis: Die hier genannten Zahlen stammen vom Robert-Koch-Institut und sind auch Basis unserer Grafiken. Sie können von den Zahlen der örtlichen Gesundheitsämter abweichen, die sich in einigen unserer Artikel finden. Die Städte und das RKI erheben ihre Werte zu verschiedenen Zeitpunkten.

Umfassende Informationen zur Corona-Lage und Daten finden Sie hier.

Hier geht es zur Infostrecke: So schützen Sie sich vor dem Coronavirus

(siev/th/jco/top/dtm/mba/chal/bsch)