1. NRW
  2. Landespolitik

Corona in NRW: Corona-Inzidenz in NRW sinkt weiter

Entwicklung der Pandemie : Corona-Inzidenz in NRW nähert sich Bundesschnitt weiter an

Die Corona-Neuinfektionsrate in Nordrhein-Westfalen ist weiter gesunken: Am Donnerstag liegt der Wert bei 64,0 und damit nur knapp über dem Bundesdurchschnitt. Ein Überblick über die höchsten Inzidenzen in der Region.

Die Corona-Neuinfektionsrate ist in Nordrhein-Westfalen weiter gesunken. Das Robert Koch-Institut meldete am Donnerstag 64,0 Neuinfektionen binnen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner – nach 65,2 am Mittwoch und 69,0 am Dienstag. Damit näherte sich NRW dem bundesweiten Durchschnitt von 63,1 weitgehend an.

Im bevölkerungsreichsten Bundesland verzeichnete das RKI binnen eines Tages 17 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Es wurden 2179 neue Infektionen registriert. Die höchsten Inzidenzwerte verzeichneten die Kreise Lippe (168,6) und Minden-Lübbecke (132,1) sowie Leverkusen (114,7) und Hagen (114,5). Die größte NRW-Stadt Köln kam auf 66,2, für die Landeshauptstadt Düsseldorf nannte das RKI einen Wert von 89,2.

Bei der Bekämpfung der Pandemie gelten neben der Inzidenz weitere Faktoren als zentral: So berücksichtigt die aktuelle Corona-Schutzverordnung für NRW auch die Zahl der Corona-Patienten im Krankenhaus und die Auslastung der Intensivbetten. Nach Angaben des Landeszentrums für Gesundheit lagen in NRW mit Stand vom 23. September 1121 Covid-19-Patienten im Krankenhaus. Von ihnen wurden 395 auf der Intensivstation behandelt, darunter war bei 252 Patienten eine Beatmung erforderlich.

  • Chronik zum Durchklicken : Wie sich Corona in Deutschland ausgebreitet hat
  • Ein Mitarbeiter zeigt in der Corona-Abstrichstelle
    Technische Panne : Corona-Zahlen in NRW weiter unvollständig
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : 17 neue Todesfälle und 2.178 Neuinfektionen in NRW gemeldet
  1. Kreis Lippe 168,6
  2. Kreis Minden-Lübecke 132,1
  3. Leverkusen 114,7
  4. Hagen 114,5
  5. Wuppertal 111,5
  6. Düsseldorf  89,3
  7. Hamm 79,3
  8. Duisburg 79,3
  9. Kreis Herford 78,2
  10. Essen 77,3 

Hinweis: Die hier genannten Zahlen stammen vom Robert-Koch-Institut und sind auch Basis unserer Grafiken. Sie können von den Zahlen der örtlichen Gesundheitsämter abweichen, die sich in einigen unserer Artikel finden. Die Städte und das RKI erheben ihre Werte zu verschiedenen Zeitpunkten.

Umfassende Informationen zur Corona-Lage und Daten finden Sie Hhier.

Hier geht es zur Infostrecke: So schützen Sie sich vor dem Coronavirus

(siev/th/jco/top/dtm/mba/chal/bsch/bora)