NRW-Innenministerium über Corona-Protest „Zunehmende Radikalisierungstendenz bei Spaziergängern“

Düsseldorf · Nach Einschätzung des NRW-Innenministeriums grenzen sich die Teilnehmer der Proteste immer weniger nach rechts ab. Seit Beginn der Pandemie hat das Land zudem 1409 politische Straftaten im Zusammenhang mit Corona verzeichnet.

 Ein Teilnehmer trägt auf einer Demonstration gegen die gegen die aktuelle Corona-Politik ein Schild mit der Aufschrift „Nein zur Impfpflicht“.

Ein Teilnehmer trägt auf einer Demonstration gegen die gegen die aktuelle Corona-Politik ein Schild mit der Aufschrift „Nein zur Impfpflicht“.

Foto: dpa/Markus Scholz
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort