Alle Landespolitik-Artikel vom 11. Januar 2018
NRW schiebt erstmals Gefährder ab
NRW schiebt erstmals Gefährder ab

Paragraf 58a angewendetNRW schiebt erstmals Gefährder ab

NRW-Integrationsminister Joachim Stamp hat einen Ausländer abgeschoben, der von der Polizei als Gefährder eingestuft ist. Damit wurde erstmals der spezielle Paragraf 58a Aufenthaltsgesetz angewendet.

Warum so viele Zellen in Jugendgefängnissen leer stehen
Warum so viele Zellen in Jugendgefängnissen leer stehen

NRWWarum so viele Zellen in Jugendgefängnissen leer stehen

In allen Jugendgefängnissen in NRW stehen viele Zellen leer. Laut Justizministerium hat sich die Zahl der Verurteilungen seit 2004 halbiert. Der Bund der Strafvollzugsbediensteten meint, dass Richter zu lasch urteilen.

3300 Lehrer in Deutschland als Quereinsteiger
3300 Lehrer in Deutschland als Quereinsteiger

Anstellungen im Jahr 20173300 Lehrer in Deutschland als Quereinsteiger

Rund 2000 Stellen sind derzeit an den Schulen unbesetzt. Seiteneinsteiger schwächen vielerorts den Lehrermangel in Deutschland ab. Verbände fürchten aber einen Qualitätsverlust.

NRW stellt mehr Geld für Loveparade-Opfer bereit
NRW stellt mehr Geld für Loveparade-Opfer bereit

ProzessunterstützungNRW stellt mehr Geld für Loveparade-Opfer bereit

Das Land Nordrhein-Westfalen will den Opfern und Hinterbliebenen der Loveparade-Katastrophe während des laufenden Prozesses in Düsseldorf stärker finanziell helfen.