1. NRW
  2. Landespolitik

Die Grünen in NRW legen Einkünfte offen: 57.657 Euro brutto für Landeschef Lehmann

Die Grünen in NRW legen Einkünfte offen : 57.657 Euro brutto für Landeschef Lehmann

Mit einer Offenlegung der Einkünfte und Mitgliedschaften ihrer Vorstandsmitglieder sind die nordrhein-westfälischen Grünen nach vorn geprescht. Die Angaben finden sich jetzt im Internetauftritt der Landespartei. Für die vier hauptamtlichen Mitglieder sind dort auch die Bruttogehälter aufgelistet.

Für die nicht-hauptamtlichen Vorstandsmitglieder finden sich neben Angaben zu Nebeneinkünften und Mitgliedschaften Informationen zu den jeweiligen Arbeitgebern.

"Wir geben durch diesen Schritt Auskunft über unsere Arbeit und Überzeugungen im Zusammenhang mit und jenseits grüner Politik", zitiert der "Tagesspiegel" die beiden Landesvorsitzenden, Monika Düker und Sven Lehmann. Jeder solle nachvollziehen und bewerten können, "welche Entschädigungen und Mitgliedschaften in Gremien, Vereinen und Stiftungen wir haben".

Die Mitglieder des geschäftsführenden Landesvorstandes erhalten ein Bruttogehalt von monatlich 4241,16 Euro, wie es auf der Internetseite heißt. Grünen-Landeschef Lehmann kam demnach im Gesamtjahr 2011 auf ein Bruttogehalt 57.657 Euro. Bei Düker wird darauf hingewiesen, dass sie als Landtagsabgeordnete vom Landesverband kein Gehalt bekomme, sondern eine Abgeordnetendiät beziehe.

In den vergangenen Monaten hatte es in NRW vor allem mit Blick auf die Landtagsabgeordneten eine Diskussion um die Offenlegung von Nebeneinkünften gegeben. So hatte die Organisation Abgeordnetenwatch den Landtag aufgefordert, sich strengere Gesetze zu geben. Mit ihrer Transparenz-Offensive reagieren die NRW-Grünen auch auf diese Debatte, wie eine Sprecherin am Freitag auf Anfrage sagte.

(lnw/csi)