Kurt-Tucholsky-Matinee im Heine-Institut

Kurt-Tucholsky-Matinee im Heine-Institut

Das Heine-Institut lädt zu einer Kurt-Tucholsky-Matinee ein. Im Mittelpunkt der literarisch-musikalischen Revue stehen die "Wendriner Texte", die der Schriftsteller zwischen 1922 und 1930 in der Berliner "Weltbühne" veröffentlichte. Tucholsky kommentiert darin die Umbrüche und Widersprüche der Zeit. Karten kosten sechs, ermäßigt vier Euro.

Morgen, 11 Uhr, Heine-Institut

(RP)