1. NRW
  2. Kultur

Essen: Ruhrtriennale bringt Leinwand-Oper von Matthew Barney

Essen : Ruhrtriennale bringt Leinwand-Oper von Matthew Barney

In seiner dritten und letzten Ruhrtriennale-Saison bringt Intendant Heiner Goebbels im Sommer den amerikanischen Filmkünstler Matthew Barney ins Ruhrgebiet. Die sechsstündige Leinwand-Oper "River of Fundament", die in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Jonathan Bepler entstanden ist, wird am 31. August 2014 in der Essener Lichtburg gezeigt, wie das Festival-Büro am Montag mitteilte.

Barney und sein Team arbeiten bereits seit 2007 an dem Filmkunstwerk mit Elementen von Sinfonie, Performance und Konzert. Schauplätze der opernhaften Handlung über Tod und Wiedergeburt sind amerikanische Industriebrachen.

Als weiteren Programmpunkt kündigten die Macher des Festivals eine neue Choreographie des Franzosen Boris Charmatz an. Vom 15. August bis 28. September werden quer durch das Ruhrgebiet wieder Zechen und Maschinenhallen zu Bühnen für Theater, Tanz und Musikkreationen der internationalen Kunst.

(dpa)