Köln: Kraft bittet Opfer der NSU-Anschläge um Vergebung

Köln : Kraft bittet Opfer der NSU-Anschläge um Vergebung

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat die Opfer des NSU-Terrors für die jahrelangen falschen Verdächtigungen um Entschuldigung gebeten. "Wir können nur um Vergebung bitten, so lange so unentschuldbar blind gewesen zu sein", sagte Kraft dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

Vor zehn Jahren explodierte in der überwiegend von Menschen mit ausländischen Wurzeln bewohnten Keupstraße in Köln ein Sprengsatz. 22 Menschen wurden verletzt. Die Ermittler gingen lange von einem kriminellen Hintergrund aus. Jetzt verhandelt das Münchner Oberlandesgericht darüber, ob die Tat vom Terrornetzwerk NSU verübt wurde.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE