1. NRW
  2. Karneval in NRW

Schull- un Veedelszöch 2020 in Köln starten wegen Wetter schon um 10.45 Uhr

Geänderte Strecke : Schull- un Veedelszöch in Köln starten wegen Wetter früher

Die für Sonntag angekündigten Sturmböen haben erste größere Auswirkungen auf den Karneval: Die in Köln sehr beliebten Schull- un Veedelszöch werden verkürzt und starten früher.

„Wir hoffen, dass wir dadurch in den Windkorridor kommen, dass wir den Zug ohne Einschränkungen laufen lassen können“, sagte Zugleiter Wilhelm Stoffel am Samstag. Statt um 11.11 Uhr solle es am Sonntag schon um 10.45 Uhr losgehen. Zudem wird die Strecke um zwei Kilometer verkürzt und Aufbauten auf Fahrzeugen werden wieder abgebaut. „Es wird zwar auch regnen, was schlimm ist“, sagte Stoffel. „Aber der Wind ist das Problem.“

Die Schul- und Viertelszüge - wie sie auf Hochdeutsch heißen - gelten als die ursprünglichsten Karnevalsumzüge in Köln. Ihre Geschichte reicht bis ins Mittelalter zurück. Schulen und Vereine aus Köln und Umgebung ziehen dabei durch die Innenstadt, was in der Regel mehrere Hunderttausend Schaulustige anzieht. Der Deutsche Wetterdienst rechnet am Sonntag in großen Teilen von Nordrhein-Westfalen mit Sturmböen und viel Regen. Auch in anderen Städten behielten sich die Verantwortlichen Anpassungen vor.

(siev/dpa)