Rosenmontag in Dortmund: Nachwuchs-Polizist Paul begeistert Karneval mit Kostüm

Jeckes Dortmund: Nachwuchs-Polizist Paul (1) begeistert beim Rosenmontagszug

Der kleine Paul ist großer Polizei-Fan - und hat sich beim Rosenmontagszug in Dortmund passend verkleidet. Vor allem die Polizei war begeistert von ihrem jungen Fan.

Paul ist ein Jahr alt. Zu Karneval hat er eine besondere Verkleidung gewählt: Er ging als Polizist, sein Einsatzwagen wurde von Mama geschoben und ist im zivilen Leben seine Kinderkarre. Damit war der Junge in Dortmund ein beliebtes Fotomotiv - vor allem bei den großen Polizisten.

Paul und seine Mutter waren so begeistert über den Zuspruch der Beamten, dass sie der Polizei ein Dankesschreiben schickten. "Ich habe mich sehr gefreut, dass die Beamten alle so lieb zu mir waren und mir so zahlreich zugewunken haben, einige haben sogar ein Foto von mir mit dem Handy gemacht! Das hat mich immer zum Lachen gebracht und ich war stolz wie Bolle", zitiert die Polizei aus dem Schreiben von Paul.

  • Dortmund : Pauls Kostüm begeistert die Dortmunder Polizei

Und auch seine Mutter lobt: "Wir haben so viele Beamte mit Herz am rechten Fleck angetroffen, die trotz stressigem Job und anstrengenden Schichtdiensten soviel Empathie besaßen."

Auch die Facebook-Fans der Dortmunder Polizei freuen sich über das tolle Kostüm von Paul. "Das ist das Coolste, was ich jemals gesehen habe", schreibt ein Nutzer. Und eine andere Nutzerin schreibt: "So ein cooler kleiner Held. Bestes Kostüm, das ich in meiner langen karnevalistischen Zeit gesehen habe."

(top)
Mehr von RP ONLINE