1. NRW
  2. Karneval in NRW

Karneval Düsseldorf 2022: Rosenmontagszug im Mai ohne Prinzenwagen

Zur Session 2022/’23 : Rosenmontagszug im Mai ohne Prinzenwagen

Schon zum dritten Mal musste die Prinzenkürung abgesagt werden – nun hat sich das designierte Prinzenpaar entschlossen, erst zum Beginn der kommenden Session gekürt werden zu wollen.

Im dritten Anlauf wollen Dirk Mecklenbrauck und Uåsa Katharina Maisch sich zu Beginn der Session 2022/’23 zum Düsseldorfer Prinzenpaar küren lassen. Nachdem auch der dritte Kürungstermin am 6. Januar Corona-bedingt abgesagt werden musste, haben die beiden sich dafür entschieden, die Feierlichkeiten zu verschieben. Voraussichtlicher Kürungstermin ist nach Mitteilung des Carnevals Comitees (CC) der 18. November dieses Jahres.

Der Entschluss des Prinzenpaares im Dauer-Wartestand führt zu einer ungewöhnlichen Situation: Beim verschobenen Rosenmontagszug am 29. Mai gibt es keinen Prinzenwagen, denn es gibt ja kein Prinzenpaar – das vorherige Prinzenpaar Axel und Jula ist verabschiedet und das neue noch nicht im Amt. Das designierte Paar fährt laut CC-Sprecher Hans-Peter Suchand vielleicht bei der Tonnengarde mit.

„Natürlich sind wir traurig über die Absagen der Kürungstermine und nach heutigem Stand auch der meisten Veranstaltungen der Düsseldorfer Karnevalsvereine, aber wir wollen den Wunsch nicht aufgeben, mit den Düsseldorfern und allen Freunden unseres Karnevals möglichst eine komplette Session mit den üblichen Höhepunkten und herausragenden Veranstaltungen feiern zu dürfen“, betonte das designierte  Prinzenpaar. „Deshalb haben wir uns entschieden, dass wir nicht schon jetzt, sondern erst mit Beginn der Session 2022/2023 gekürt werden möchten“, erklärte der designierte Prinz Dirk II. Die künftige Venetia Uåsa ließ in diesem Zusammenhang keinen Zweifel daran, dass beide weiter zuversichtlich in ihre Zukunft als Prinzenpaar blicken: „Wir hoffen, dass es Ende dieses Jahres endlich klappt.“

  • Das Düsseldorfer Prinzenpaar Dirk Mecklenbrauck und
    „Soll uns nicht wie Kölner Kollegen ergehen“ : Düsseldorfer Prinzenpaar geht in freiwillige Isolation
  • Das designierte Prinzenpaar Dirk Mecklenbrauck und
    Düsseldorfs Prinzenpaar ist bereit : „Das Beste liegt noch vor uns“
  • Sendetermine, Kandidaten, Übertragung : Alle Infos zum Dschungelcamp 2022 auf einen Blick

CC-Präsident Michael Laumen nahm die Entscheidung mit großer Erleichterung zur Kenntnis. „Unser künftiges Prinzenpaar“, sagte Laumen, „ist wirklich nicht zu beneiden, und deshalb freuen wir uns umso mehr, dass Dirk und Uåsa diese Pandemie-Phase gemeinsam mit uns durchstehen wollen.“ Das CC sei stolz, in diesen schwierigen Zeiten ein so verantwortungsbewusstes Prinzenpaar zu haben. Man werde deshalb auch am ursprünglichen Sessions-Motto „Wir feiern das Leben“ festhalten und alles daransetzen, dem künftigen Prinzenpaar eine unvergessliche Regentschaft zu bereiten, so der CC-Präsident.