Von Altweiber bis Aschermittwoch Die schönsten Karnevalsbilder aus Düsseldorf und Köln

Düsseldorf/Köln · Die jecken Tage sind voll im Gange und es gibt bereits zahlreiche Fotos von Feiernden aus den Karnevalshochburgen. Hier finden Sie alle Bilder aus Düsseldorf und Köln. Viel Spaß beim Anschauen.

Karneval Düsseldorf 2024: Schöne Bilder vom Kö-Treiben am Tulpensonntag
25 Bilder

Kö-Treiben 2024 am Tulpensonntag in Düsseldorf

25 Bilder
Foto: Bretz, Andreas (abr)

Alaaf und Helau: In den rheinischen Karnevalshochburgen wird von Weiberfastnacht bis Veilchendienstag ausgelassen Straßenkarneval gefeiert - bevor am Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt. Höhepunkt ist der Rosenmontag mit den traditionellen großen Festumzügen in zahlreichen Städten. Aber auch am Samstag und Sonntag sowie am Dienstag ziehen die Karnevalisten vielerorts durch die Straßen. An dieser Stelle finden Sie jeden Tag neue Bilder aus Köln und Düsseldorf.

Bilder vom Kö-Treiben aus Düsseldorf

Karneval in Köln 2024: Bunte Kostüme bei den "Schull- un Veedelszöch"
44 Bilder

Bunte Kostüme und gute Laune – die "Schull- un Veedelszöch" ziehen durch Köln

44 Bilder
Foto: dpa/Oliver Berg

Bilder vom Umzug in Köln

Bilder von Altweiber aus Düsseldorf

Karneval Düsseldorf 2024: Die schönsten Altweiber-Kostüme
18 Bilder

Das sind die schönsten Altweiber-Kostüme in Düsseldorf 2024

18 Bilder
Foto: Bretz, Andreas (abr)

Bilder aus der Altstadt finden Sie hier.

Bilder von Weiberfastnacht aus Köln

Diese Karnevalslieder dürfen auf ihrer Playlist 2024 nicht fehlen.

7 einfache Snacks für Karnevals-Partys haben wir hier für Sie.

Last-Minute-Kostüme für Kinder finden Sie hier.

Erkennen Sie diese Karnevalshits an der ersten Zeile? Machen Sie den Test.

Mehr zu den besten Karnevalspartys in Düsseldorf finden Sie hier.

Zu den besten Karenvalspartys in Köln geht es hier entlang.

Die besten Karnevalskneipen in Köln finden Sie hier.

Größtenteils friedliche Feiern

Karneval Köln 2024: Bilder Weiberfastnacht - So feiert Köln
37 Bilder

So feiern die Jecken Weiberfastnacht in Köln

37 Bilder
Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

In den Karnevalshochburgen Köln und Düsseldorf ist die Nacht von der Weiberfastnacht auf Freitag nach Einschätzung der Polizei ungewöhnlich friedlich verlaufen. „Karneval war ruhig“, fasste ein Sprecher der Polizei Düsseldorf am Freitagmorgen das Einsatzgeschehen zusammen. Auch ein Kölner Polizeisprecher sagte: „Wir haben keine größeren Einsatzlagen gehabt. Kleinere Scharmützel, die auch am Wochenende vorkommen, aber im Ganzen sehr ruhig.“ Eine Ursache dafür sei mit Sicherheit der Regen gewesen. „Das Wetter war schlecht, viele haben indoor gefeiert“, so der Polizeisprecher.

Am Kölner Hauptbahnhof war es am Donnerstagnachmittag zu einem Unfall mit Karnevalswagen gekommen. Ein Auto sei plötzlich zwischen zwei Festwagen gefahren, teilte die Polizei mit. Aufgrund der dadurch notwendig gewordenen Vollbremsung seien auf der Ladefläche eines der Wagen vier Karnevalisten gestürzt und hätten sich Verletzungen zugezogen. Rettungswagen hätten drei von ihnen ins Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer sei weitergefahren, ohne anzuhalten.

Auf den Kölner Ringen kam es ebenfalls am Donnerstagnachmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Feiernden, bei der laut Polizei-Angaben ein 25-Jähriger zu Boden ging und dann mit Tritten gegen den Kopf schwer verletzt wurde. Zwei Tatverdächtige flohen. Auch hierzu dauern die Ermittlungen an.

(dtm)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort