Karneval 2016: Nachholtermine für abgesagte Rosenmontagszüge

Nach Absagen wegen Sturms: Diese Rosenmontagszüge werden nachgeholt

Viele Rosenmontagszüge sind dem Sturmtief "Ruzica" zum Opfer gefallen. Das Tief fegte teils mit Windstärke zehn über die Region hinweg. Doch die Karnevalisten wollen ihre Züge vielerorts nachholen. Jetzt stehen die ersten Termine fest. Der Zug in Düsseldorf wird am 13. März ziehen.

Während in Köln kräftig gefeiert wurde, guckten viele Karnevalisten in Düsseldorf und am Niederrhein in die Röhre. In zahlreichen Städten mussten die Rosenmontagszüge wegen einer Sturmwarnung aus Sicherheitsgründen abgesagt werden.

Geldern, Grefrath und Willich waren die ersten Städte in der Region, die neue Termine bekannt gegeben haben. In den anderen Städten wird in den kommenden Tagen über Nachholtermine entschieden. Der neue Termin für den Düsseldorfer Rosenmontagszug wurde am Dienstagabend bekannt gegeben, es ist der 13. März.

Folgende Nachholtermine stehen bereits fest:

Düsseldorf Sonntag, 13. März

Geldern-Hartefeld Samstag, 30. April, 15.11 Uhr (anschließend Narrentreiben auf dem Markt, dann Maibaumsetzen und "Tanz in den Mai" in der "Alten Schmiede")

Grefrath-Vinkrath Samstag, 13. Februar, 11.11 Uhr

Kamp-Lintfort Der Zug wird am Sonntag, 13. März nachgeholt. Der Zugweg wird verändert.

Kleve Sonntag, 13. März, 12.11 Uhr

Willich-Neersen Pfingstsamstag, 14. Mai, 13.11 Uhr

Hilden Sonntag, 3. April

Ratingen Donnerstag, 5. Mai (Christ Himmelfahrt), 14.11 Uhr.

Auch diese Züge sollen nachgeholt werden:

Kempen voraussichtlich Karneval 2017. Der Zug findet nur alle drei Jahre statt.

  • Entscheidung in Düsseldorf : Zoch wird am 13. März nachgeholt

Erkelenz Ein Termin wird noch gesucht.

Diese Züge werden definitiv nicht nachgeholt:

Krefeld Aufgrund der hohen Kosten, die eine Wiederholung mit sich bringen würde, wird der Zug nicht nachgeholt.

Kaarst Der Zug in Kaarst wird nicht nachgeholt. Das hat vor allem finanzielle Gründe.

Gelsenkirchen

Recklinghausen Der abgesagte Rosenmontagszug wird in seiner ursprünglichen Form nicht nachgeholt. In zwei bis drei Wochen werde mit den Vereinen abgestimmt, ob es einen Festzug als Ersatz gebe.

Duisburg: Der Rosenmontagszug in Duisburg wird nicht nachgeholt. Im Sommer soll es laut Michael Jansen, Präsident des Hauptausschuss Duisburger Karneval, eine Veranstaltung geben, die an Karneval erinnert.

Oberhausen-Alstaden

Münster

Auf dieser Karte sehen Sie eine Übersicht über die Städte, in denen es Nachholtermine und Absagen gibt.

Am Rosenmontag waren die Straßenparaden unter anderem in Düsseldorf, Duisburg, Solingen, Leverkusen, Remscheid und Kleve ausgefallen.

Hier geht es zur Infostrecke: In diesen Städten werden die Rosenmontagszüge nachgeholt

(jnar)