1. NRW

Konzert : Junge Musiker geben Sonntagskonzert

Konzert : Junge Musiker geben Sonntagskonzert

In der Halle der Kreissparkasse spielte das Blasorchester der Musikschule Heiligenhaus groß auf und präsentierte seine Lieblingsstücke. Der Nachwuchs überzeugte auch durch seine Vielseitigkeit. Der Erlös geht an den Förderverein.

Mit der längst zum Klassiker gewordenen „Rocky-Fanfare“ eröffneten die Musiker des Blasorchesters der Musikschule Heiligenhaus gestern ihr Konzert und ließen keinen Zweifel an ihrem Können. „Gonna fly now“ von Bill Conti, bekannt aus der Filmreihe um Boxer Rocky, gehört zu den Lieblingsstücken des Orchesters, das mit 40 Köpfen gestern bei den „Sonntagsnoten um elf“ in der Kassenhalle der Kreissparkasse Düsseldorf zum Konzert aufspielte.

Mitgebracht hatte die Truppe dabei einen wilden Ritt durch die Musik, da gab es zwischen den lateinamerikanischen Rhythmen der frühen Jennifer Lopez über Blues- und Jazz-Stücken, bis hin zum „Second Waltz“ von Shostakovich, vor allem bekannte Filmmusiken zu hören. „Filmmusik ist unser besonderer Schwerpunkt, die spielt das Orchester besonders gern“, verriet Barbara Trottmann, die musikalische Leiterin des Ensembles. Die Vielseitigkeit des Orchesters zeigte sich deswegen nicht nur in der Auswahl der Stücke: Innerhalb des Ensembles haben sich kleine Gruppen zusammen gefunden, wie zum Beispiel das Saxofon-Quartett „Saxtett“ um Fabian Heis. „Er hat als kleiner Steppke in der Musikschule angefangen und dann sogar Musik studiert“, freut sich die musikalische Leiterin. Nur eine von 40 „Musik-Liebesgeschichten“.

Dabei ist das Ensemble gut eingespielt. Vor kurzem erst waren sie auf Konzertreise im hohen Norden. Ein Konzert in Norddeich war mit einem dreitägigen Aufenthalt verbunden, inklusive Ausflug auf die Insel Norderney. Das schweißt die Musiker zusammen, und hörbar wird das in ihrem feinen Sound. Möglich gemacht wurde die Reise vom Förderverein der Musikschule, der immer dann einspringt, wenn das Budget nicht ausreicht, etwa um Instrumente zu kaufen, besonders begabte Musiker zu unterstützen oder besondere Projekte zu ermöglichen. Und so geht auch der Erlös aus dem Konzert in der Filialdirektion in diesen Topf des Fördervereins. Über 200 Karten sind insgesamt verkauft worden, im Vorverkauf waren es bereits 130 Stück. Über die ausverkauften Reihen freute sich auch Sparkassen-Filialdirektor Ulrich Hamacher, „so gut besucht waren die Sonntagsnoten lange nicht“. Die „Sonntagsnoten um elf“ ist dabei eine feste Veranstaltungsreihe, bei denen Heiligenhauser Talente eine Bühne in der Kassenhalle geboten wird. Applaus ist eben eine ganz besondere Währung. Wer das Konzert verpasst hat, der kann sich bereits auf den Dezember freuen: Zum Zuhören und Mitsingen beim Adventskonzert lädt die Musikschule am Sonntag, 2. Dezember, 17 Uhr in die Dorfkirche. Die beiden Weihnachtskonzerte der Musikschule gibt es am Samstag, 8. Dezember, und Sonntag, 9. Dezember, jeweils 17 Uhr, in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums zu erleben.