Düsseldorf Jeder zehnte "Reichsbürger" lebt in NRW

Düsseldorf · Die Zahl der sogenannten Reichsbürger hat sich in Nordrhein-Westfalen sprunghaft erhöht. Inzwischen rechnet das NRW-Innenministerium etwa 1000 Personen der Szene zu - Tendenz steigend. Bundesweit sind es laut dem Bundesamt für Verfassungsschutz rund 10.000. "Wir beobachten die ,Reichsbürger' mit wachsender Sorge. Sie als Verrückte zu verharmlosen, wäre falsch", sagte ein Ministeriumssprecher in Düsseldorf. Noch im vergangenen Oktober hatte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) die Zahl auf bis zu 300 beziffert.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort