Iserlohn: Jacht-Brand: Alle drei Opfer kommen aus NRW

Iserlohn : Jacht-Brand: Alle drei Opfer kommen aus NRW

Nach dem Tod von drei Deutschen auf einer brennenden Jacht an der italienischen Mittelmeerküste hat die Staatsanwaltschaft die Obduktion der Leichen angeordnet. Ein Ehepaar aus Iserlohn im Sauerland (53 und 55) sowie ein ebenfalls 53 Jahre alter Mann aus Hemer (Märkischer Kreis) starben nach Angaben der Iserlohner Polizei in den Flammen. Die Leichen wurden am Donnerstag aus dem Wrack geborgen. Eine 52-jährige Frau aus Hemer, die Schwester der Toten, überlebte das Unglück als Einzige.

Warum das 22 Meter lange Boot am Donnerstagmorgen im Hafen von Loano im Nordwesten des Landes in Brand geriet, war zunächst unklar, wie die Nachrichtenagentur Ansa gestern berichtete. Die Staatsanwaltschaft ermittelt Medienberichten zufolge wegen Brandstiftung und fahrlässiger Tötung. Die Behörde war zu Auskünften in dem Fall nicht zu erreichen.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE