1. NRW

Hotelier verprügelt und sechsstelligen Geldbetrag geklaut

Hotelier verprügelt und sechsstelligen Geldbetrag geklaut

Zwei unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch einen Hotelbesitzer krankenhausreif geschlagen und eine Geldsumme im sechsstelligen Bereich aus dem Hoteltresor entwendet. Die Männer flüchteten und ließen ihr Opfer gefesselt zurück.

Gegen drei Uhr überraschten die Täter den Hotelier auf der Karlstraße und griffen ihn an. Nachdem sie ihn mit Schlägen traktiert hatten, fesselten sie den 54-Jährigen. Anschließend musste er den 30-35 Jahre alten Männern Bargeld aus dem Tresor aushändigen. Die Täter, die eventuell südländischer Herkunft sein könnten, flüchteten. Der Mann konnte sich selbst befreien und einen Taxifahrer auf sich aufmerksam machen. Hinweise zur Tat sollen bei der Polizei unter der Rufnummer 8700 abgegeben werden.

(RP)