Uni Köln im Porträt – eine Universität für Unerschrockene

Im Porträt : Uni Köln – eine Universität für Unerschrockene

An der Universität zu Köln haben Sie so viele Kommilitonen wie eine Kleinstadt Einwohner hat. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, bekommt viel geboten.

Die Universität zu Köln ist mit rund 50.000 eingeschriebenen Studierenden die zweitgrößte Universität in Deutschland. Mit dem Gründungsdatum, das ins Jahr 1388 zurückgeht, gehört sie aber auch zum Club der ältesten Hochschulen Europas.

Eine lange Geschichte also, mit viel Forschung, einem Nobelpreis, alten Fakultätsgebäuden und einem Ruf, der nur von Hogwarts übertroffen wird. Blöd nur, dass die meisten Fächer durch einen örtlichen NC zulassungsbeschränkt sind.

Wie viele Studenten sind an der Uni Köln?

Im Wintersemester 2017 zählte die Universität zu Köln 49.387 Studierende. Als Student an der Uni Köln haben Sie also ungefähr so viele Kommilitonen, wie die Einwohner von Stralsund, Freising oder Cuxhaven. Das Angebot an Studiengängen ist entsprechend groß. Archäologie oder Chinastudien im Bachelor studieren? Mit über 300 verschiedenen Studiengängen hält die Uni Köln für jedes Interesse das richtige Studienfach bereit. So mancher Student fühlt sich von der Größe der Uni jedoch verunsichert.

Welche sind die wichtigsten Zahlen und Fakten rund um die Universität zu Köln?

  • Gründung: 1388
  • Anzahl der Studenten: 50.000 Studierende
  • Anzahl der ausländischen Studierenden: 4500
  • Professoren: 600
  • Mitarbeiter: 12.500
  • Fakultäten: 6
  • Studiengänge: 336 für Bachelor und Master
  • Forschung: 5 Sonderforschungsbereiche
  • Semesterbeitrag: ca. 260 Euro
  • Facebook: Über 50.000 Likes

(Gerundete Angaben, Stand 2017)

Wo steht die Uni Köln im Hochschul-Ranking?

Das CHE Hochschulranking erst mal beiseite: Die Uni Köln mischt auch international mit. Beim Times Higher Education Ranking liegt die Universität zu Köln auf dem 170. Platz. Bewertet werden bei diesem Ranking über 800 Universitäten weltweit. Einen guten Ruf genießt die Uni Köln für Studienfächer wie BWL, VWL und Jura. Beim Ranking der Wirtschaftswoche ist die Uni in diesen Fächern zwar nicht an der Spitze, aber dennoch immer auf den vorderen Plätzen mit dabei.

Verwunderlich ist das nicht. Schon in den 50er Jahren machte der ehemalige Student der Uni Düsseldorf Kurt Alder und sein Professor Otto Diehls Schlagzeilen: Sie erhielten 1950 den Nobelpreis für Chemie. 2012 wurde der Uni Köln der Exzellenzstatus von der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder verliehen, was der Universität zusätzliche Fördermittel zur Förderung der Spitzenforschung einbrachte.

Doch nicht alles ist rosig. Bis zu 30 Prozent aller Studenten in Deutschland brechen Ihr Studium ab – auch an der Uni Köln. Gerade an großen Universitäten kann die Anonymität zu Orientierungslosigkeit und Zweifeln am Studium führen. Peter Piolet von der zentralen Studienberatung der Universität zu Köln rät den Studenten, sich neu zu strukturieren und klare Ziele zu setzen. Nicht immer ist ein Studienabbruch oder Wechsel die richtige Lösung.

Beim Bewertungsportal Studycheck schneidet die Uni Köln mit 3,5 Sternen nur befriedigend ab. "Lass dich nicht unterkriegen!", schreibt eine Mathematik-Studentin in ihrer Bewertung und gibt den Tipp sich mit "Kommilitoninnen ausreichend auszutauschen" und in "Übungsgruppen viele Fragen zu stellen." Und es gibt auch Lichtblicke: Eine Medizinstudentin schreibt, dass das Medizinstudium nicht nur aus Stress und Lernen besteht. Man brauche dennoch Durchhaltevermögen, schreibt ein anderer Medizinstudent in seiner 3,5-Sterne-Bewertung.

Wie ist das Leben und studieren in Köln?

Das Leben als Student in Köln kann aufregend sein. Köln ist hip und locker und passt zum Lifestyle vieler Studenten. Damit lockt Köln jährlich Tausende neue Erstsemesterstudenten an. So wird es schwierig eine geeignete Wohnung zu finden, die für einen Studenten noch bezahlbar ist. Sind die Studentenwohnungen und WGs bereits besetzt und das Mieten einer Einzimmerwohnung zu teuer, weichen manche Erstsemester sogar auf den Campingplatz aus.

Have a great weekend! #weekend #happyfriday #thankgoditsfriday #wochenende #cumonday #uniköln #unikoeln #unicologne #köln #kölncampus #einbisschensonnemusssein Foto: S. Rausch

Ein Beitrag geteilt von University of Cologne (@universityofcologne) am 12. Mai 2017 um 7:40 Uhr

Welche Studiengänge gibt es an der Universität zu Köln?

Über 300 Studiengänge bietet die Universität Köln in sechs Fakultäten an. Darunter zahlreiche Bachelor- und Master-Studiengänge. Um einen Studienplatz für Ihr Wunschfach im Bachelor zu erhalten, müssen Sie jedoch ein gutes Abiturzeugnis vorweisen können. Denn die meisten Studiengänge, die zu einem ersten Hochschulabschluss wie dem Bachelor führen, unterliegen einem örtlichen NC.

Dabei schwankt der Numerus clausus für die verschiedenen Studiengänge von Semester zu Semester. Für ein Studium der Medienkulturwissenschaft muss Ihr Abitur-Notendurchschnitt beispielsweise bei 1,4 oder besser liegen, um ohne Wartesemester einen Studienplatz zu bekommen. Erreichen Sie diesen Durchschnitt nicht, erhalten Sie nur mit Glück durch das Nachrückverfahren oder mit einem Los einen Studienplatz.

Möchten Sie im Master-Studium Ihr Wissen in Afrikanistik und Ägyptologie vertiefen, haben Sie bessere Chancen. Im Gegensatz zum Bachelor gibt es für die Master-Studiengänge eine größere Auswahl an zulassungsfreien Studienfächern. Die beliebtesten Studiengänge wie beispielsweise BWL und VWL unterliegen jedoch auch im Master einem NC.

Das Studienangebot ist auf sechs Fakultäten aufgeteilt:

  • Humanwissenschaftliche Fakultät: Studiengänge wie Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Heilpädagogik und Psychologie
  • Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät: alles rund um Mathematik, Informatik, Physik und Chemie
  • Medizinische Fakultät: Studiengänge in vorklinischer Medizin, klinischer Medizin und Zahnmedizin
  • Philosophische Fakultät: Studiengänge wie Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Medienwissenschaften, moderne Sprachen und Kulturen, Geschichte und Philosophie
  • Rechtswissenschaftliche Fakultät: Fächer wie Jura, Zivilrecht, Strafrecht und öffentliches Recht
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät (WiSo): Studiengänge wie BWL, Sozialwissenschaften und VWL

Wie funktioniert die Einschreibung an der Uni Köln?

Im Verwaltungsbereich der Universität zu Köln finden Sie alle wichtigen Informationen rund um den Bewerbungsprozess und die Einschreibung. Auf der Webseite der Uni können Sie sich zu den Zulassungsbestimmungen Ihres Wunschstudiengangs informieren. Dabei begegnen Ihnen Begriffe wie örtlicher NC, Hochschulstart AV, DoSV, kombinationspflichtiges Fach oder Eignungsprüfung.

Welche Studienvoraussetzungen für Ihr Wunschfach benötigt werden, können Sie der Detailübersicht des jeweiligen Studiengangs entnehmen. Die meisten Studienfächer sind zulassungsbeschränkt und setzen einen bestimmten Abiturnotendurchschnitt als Auswahlkriterium voraus. Bei den meisten Fächern an der Uni Köln müssen Sie sich also um einen Studienplatz bewerben.

Für Humanmedizin und Zahnmedizin bewerben Sie sich direkt bei Hochschulstart.de. Für andere DoSV Fächer wie BWL, Rechtswissenschaften, VWL und Psychologie müssen Sie sich zunächst bei Hochschulstart.de registrieren. Dann erhalten Sie die sogenannten BID und BAN Zugangsdaten, mit denen Sie sich bei der Uni Köln bewerben können.

Bei Studiengängen mit örtlichem NC bewerben Sie sich direkt an der Universität Köln. Das funktioniert online über KLIPS 2.0. KLIPS der Uni Köln ist das Campusmanagementsystem, dass die Daten der Bewerber und der Studenten verwaltet. Für die erste Uni Köln Bewerbung müssen Sie einen neuen Bewerber-Account anlegen. Welche Unterlagen Sie einreichen müssen, wird im Zuge der Bewerbung angegeben.

Loggen Sie sich in Ihrem KLIPS 2.0-Account ein, können Sie außerdem den Stand Ihrer Bewerbung überprüfen. Beachten Sie in jedem Fall die angegebenen Fristen, sowohl für die Bewerbung als auch für die Einschreibung. Haben Sie die Zulassung für Ihren Studienplatz erhalten, müssen Sie diesen fristgerecht annehmen. Ansonsten wird Ihr Studienplatz womöglich an einen anderen Bewerber vergeben.

Welche Studienangebote gibt es an der Uni Köln?

Die zentrale Studienberatung der Uni Köln agiert als erste Anlaufstelle für Interessierte und als Beratungsstelle für die Studenten. Sie können sich telefonisch oder zu den Sprechzeiten persönlich in allen Belangen rund um Ihr Studium beraten lassen.

Als Student der Universität zu Köln erhalten Sie automatisch einen Studierenden-Account. Nach der Immatrikulation werden Ihnen die Zugangsdaten per E-Mail zugeschickt. Diesen Login verwenden Sie für viele verwalterischen Tätigkeiten der Universität, beispielsweise für Ihren KLIPS 2.0 Zugang, für Ihren Zugang zum Ilias E-Learning-System und für den Zugang zur Webmail der Uni Köln.

Studieren Sie ein Fach in der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, melden Sie sich zum Prüfungsverfahren über die Wisoapp der Uni Köln an. Studierende können Unterlagen zu ihrem Studiengang und den Vorlesungen auf der Plattform Ilias der Uni Köln herunterladen.

Das Wetter könnte kaum besser sein ;) #beachvolleyball #endlichwiederimsand #regen #woistdiesonne #saisonstart #uniköln

Ein Beitrag geteilt von Danny Prante (@danny_ela_) am 3. Mai 2017 um 10:53 Uhr

Kann man sich für mehrere Studiengänge an der Uni Köln bewerben?

Bio-Chemie klingt verlockend, aber Skandinavistik irgendwie auch? Erhöhen Sie Ihre Chancen auf einen Studienplatz an der Uni Köln, indem Sie sich für mehrere Studiengänge bewerben. Laut der zentralen Studienberatung ist das ohne Weiteres möglich. Bei bis zu neun Studiengängen können Sie Ihr Glück gleichzeitig versuchen.

Die Bewerbung für das erste Fachsemester läuft bei allen Studiengängen mit örtlichem NC und mit örtlichem NC DoSV über KLIPS 2.0. Legen Sie nur einen Bewerberaccount bei KLIPS 2.0 an, auch wenn Sie sich für mehrere Studiengänge bewerben möchten. Sie können für jede weitere Bewerbung den bestehenden KLIPS 2.0 Account verwenden. Das gilt auch für Bewerber, die sich schon einmal in einem früheren Winter- oder Sommersemester beworben haben.

Gibt es an der Uni Köln Studienfächer ohne NC?

Pech für alle, die sich einfach mal schnell an der Universität zu Köln einschreiben wollen. Die Uni-Köln-Studiengänge für das erste Fachsemester sind zulassungsbeschränkt. Das heißt, sie unterliegen mindestens einem örtlichen NC. Bei Fächern wie Rechtswissenschaft, BWL und VWL unterstützt die Stiftung für Hochschulzulassung die Universität zu Köln beim Auswahlverfahren. Dabei wird das sogenannte Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) angewandt.

Wie funktioniert ein Uni-Wechsel nach Köln?

Wenn Sie Ihr BWL-Studium in Berlin begonnen haben, im folgenden Semester aber in die Heimat nach Köln zurückkehren möchten, können Sie einen Ortswechsel versuchen. Dieser besteht dann, wenn Sie das gleiche Studienfach in einem anderen Ort fortführen möchten. Auch bei einem Ortswechsel und Einstieg in ein höheres Fachsemester können allerdings Zulassungsbeschränkungen an der Uni Köln bestehen. Das heißt, Sie müssen sich erneut um einen Studienplatz bewerben.

Es ist nur möglich einen Studienplatz im neuen Ort zu erhalten, wenn ein Platz and er Uni Köln frei wird. Die Bewerbung läuft wie bei der Bewerbung für das erste Fachsemester über das Onlinesystem KLIPS 2.0. Benötigt werden die Studienbescheinigung und eventuell noch weitere Nachweise. Können Sie den Ortswechsel sozial Begründen – beispielsweise durch eine familiäre Bindung an Köln – wird Ihre Bewerbung bevorzugt bearbeitet und Sie verbessern Ihre Chancen auf einen schnellen Wechsel.

Wie hoch ist der Semesterbeitrag an der Universität zu Köln?