Herta Müller liest in der Kunstsammlung

Herta Müller liest in der Kunstsammlung

Innerhalb des Poesie-Festes des Heine-Hauses wird die Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin Herta Müller am Freitag, 26. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Kunstsammlung NRW am Grabbeplatz lesen. Außerdem zeigt sie die Collagen aus "Vater telefoniert mit den Fliegen", erschienen im Hanser-Verlag. Dabei handelt es sich um ein "poetisches Puzzle aus Zeitungspapier". Die Moderation liegt in den Händen von Rudolf Müller.

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 12 Euro

(RP)