Tierpark Bochum: Erdmännchen bekommen Drillinge

Nachwuchs im Tierpark Bochum: Dieses süße Erdmännchen gibt es gleich dreifach

Dieser tierische Nachwuchs verzaubert die Besucher im Tierpark Bochum: Bei den Erdmännchen wurden Drillinge geboren. Die putzigen Tierchen unternehmen nun ihre ersten Spaziergänge im Gehege.

Nach Angaben des Zoos verbrachten die Drillinge ihre ersten Lebenstage noch in den unterirdischen Gängen des Geheges. Das frühlingshafte Wetter locke das Trio nun immer öfter ins Freie der Savannenanlage.

Der Nachwuchs wird von den älteren Erdmännchen mit Argusaugen bewacht. Foto: Tierpark Bochum/dpa

Erdmännchen haben eine hochkomplexe Sozialstruktur. Zwar pflanzen sich immer nur das dominante Weibchen und das ranghöchste Männchen fort, erklärte Tierpfleger Julian Klode. Aber die familiären Pflichten tragen sie nicht alleine, sondern jedes Mitglied der gesamten Gruppe. "Im Wechsel kümmern sie sich um den Tunnelbau, die Futtersuche oder eben um den Wachdienst, für den die kleinen Säuger bekannt sind", so Klode.

(lsa/lnw)