Tipps: Ausflüge und Veranstaltungen in NRW am Wochenende 7.12 bis 9.12

Noch nichts vor?: 10 Tipps fürs Wochenende in NRW

Sie haben noch nichts vor am Wochenende? Besuchen Sie einen der schönen Weihnachtsmärkte an Rhein und Ruhr. Doch auch für Kunstbegeisterte gibt es was zu erleben. Unsere zehn Tipps für Veranstaltungen aus der Region.

Kunst- und Handwerk im Advent im Schloss Rheydt

Ein Markt mitten im Museum: Zwischen Vitrinen mit historischen Dokumenten und alten Schwertern werden am Samstag und Sonntag im Schloss Rheydt in Mönchengladbach Stände von Künstlern und Kunsthandwerkern aufgebaut. Im Renaissance-Ambiente des Schlosses bieten sie beim diesjährigen „Kunst- und Handwerk im Advent“ unter anderem Textilien, Keramik, Spielzeug, Wohnaccessoires oder auch Delikatessen wie Marmelade, Honig, Likör und Nougat an. Der Markt im Museum ist an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Mehr Infos zum Kunst- und Handwerk im Advent im Schloss Rheydt gibt es hier.

Weihnachtsdürpel in Solingen

Die Gemütlichkeit und nicht der Kommerz soll beim Weihnachtsdürpel in Solingen-Ohligs im Vordergrund stehen. Vom 7. bis 9. Dezember gibt es in der Ohligser Fußgängerzone und im Park Wittenbergstraße weihnachtliche Stimmung. Am Samstag und Sonntag verbindet die Bimmelbahn "Rasende Berta" den Park mit der Fußgängerzone. Es warten ein vielfältiges Musikprogramm, selbstgemachte Köstlichkeiten, Handarbeiten, Adventsgestecke, Geschenkartikel, Kinderkarussell und vieles mehr. Mehr Infos zum Weihnachtsdürpel in Solingen gibt es hier.

Butan-Club in Wuppertal feiert letztes Mal Geburtstag

Der Abschied vom Butan in Wuppertal naht und deswegen gibt es vor dem finalen Vorhang am 25. Dezember noch einige „letzten Male“ in dem kultigen Club. Am Freitag wird der 21. und letzte Geburtstag gefeiert. Dazu wurde Helmut Geier aka DJ Hell verpflichtet, außerdem legen die Residents, Frank Sonic, L-ex, MoBisch, Milo Sonoro, Franziz und viele weitere Gesichter. Von Freitag 22 Uhr bis Samstag um 8 Uhr wird gefeiert. Mehr Infos zum Butan-Club gibt es hier.

Junger Poetry Slam in Düsseldorf

Junge Poeten können am Freitag, dem 7. Dezember im zakk ihre Werke zum Besten geben. Hier findet ab 19 Uhr zum wiederholten Mal der U20 Poetry Slam „Zwischenruf“ statt. In drei Runden wird aus neun dichterischen Nachwuchstalenten der beste Lyriker auserkoren. Mehr Informationen zum Besuch und wie man selbst am jungen Poetry Slam in Düsseldorf teilnehmen kann, gibt es hier.

Schallplattenbörse in Düsseldorf

Ein Muss für alle nostalgischen Musikfans: Am Sonntag, den 9. Dezember öffnet das Weiterbildungszentrum am Bertha-von-Suttner-Platz seine Türen für die Schallplattenbörse. Von 11 bis 16 Uhr können Plattenliebhaber hier durch Tonträger aus allen Musikrichtungen von den 50er Jahren bis heute stöbern und neue Lieblingsstücke erwerben. Der Eintritt kostet vier Euro, Kinder unter zwölf Jahren müssen nichts bezahlen. Mehr Infos zur Schallplattenbörse in Düsseldorf gibt es hier.

Kinder-Konzert in Köln

Die Kölner Indie-Pop-Band „Locas in Love“ hat ein Album für Kinder aufgenommen, das sie im Gorilla-Club vorstellen. Mit dabei sind auch Musiker von „Die höchste Eisenbahn“ , „Stereo Total“ und „Ja, Panik“. Los geht es am Sonntag im Gorilla Club „1-2-3-4“ um 15.30 Uhr. Mehr Infos zum Kinder-Konzert gibt es hier.

  • ADAC-Tipps : Die besten Campingplätze in NRW

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt mit Programm in Mechernich

Auf dem Gelände der Burg bieten zahlreiche Händler und Handwerker ihre Waren an. Von handgearbeiteten Geschenken wie Holzspielzeug, Christbaumschmuck, Weihnachtskrippen, Seifen und Räucherwerk bis hin zu kulinarischen Spezialitäten aus der Region findet der Besucher alles. Außerdem wird jeden Tag ein Krippenspiel nach mittelalterlichen Vorlagen aufgeführt. Samstag und Sonntag, Mechernich, Burg Satzvey, An der Burg 3, 12-20 Uhr. Mehr Infos zum Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Mechernich gibt es hier.

Open Space im K20

Mit dem Open Space richtet die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zusammen mit raumlaborberlin im K20 einen kostenfrei zugänglichen Treffpunkt und Verhandlungsort ein. Über einen direkten Zugang vom Grabbeplatz aus öffnet sich das Museum damit erstmalig in Richtung Stadt und Stadtgesellschaft. Vier Monate lädt das Museum mit einer flexiblen Bühne, einem Café, einer Siebdruckwerkstatt sowie einer Infostation rund um das Forschungs- und Ausstellungprojekt "museum global" zu öffentlicher Diskussion und informeller Begegnung ein. Mehr Infos zum Open Space im K20 gibt es hier.

Game of Thrones-Ausstellung in Oberhausen

Schwere, düstere Roben mit dicken Fellen oder schillernde, königliche Kleider mit Goldapplikationen – die US-Serie „Game of Thrones“ ist nicht nur bekannt für spannende Storys, sondern auch für außergewöhnliche Kostüme. Genau diese und zahlreiche andere Requisiten können nun in Oberhausen bestaunt werden. Fans der Serie werden die Objekte und Artefakte wiedererkennen, die sie auf dem Bildschirm gesehen haben. Sie können das Haus von Schwarz und Weiß betreten oder die winterlichen Landschaften des Nordens und die von Bäumen gesäumte Straße des Königswegs erleben. Die gesamte Ausstellung findet auf einer über 1000 Quadratmeter großen Fläche statt. Mehr Infos zur Game of Thrones - The Touring Exhibition gibt es hier.

The Johnny Cash Show in Kleve

Cash gilt wohl als einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts. Mit US-Sänger Robert Tyson und den „Cashbags“ kommen die bekanntesten Hits am Sonntag in die Schwanenstadt. Mehr Infos zur Johnny Cash Show in Kleve gibt es hier.

Noch mehr Tipps für kurzentschlossene Kulturliebhaber finden Sie hier.

Noch mehr Freizeit-Tipps für NRW gefällig?

Hier finden Sie Ausflugsziele in NRW.

Kletterparks und Hochseilgärten: Hier geht es hoch hinaus.

Freibäder und Hallenbäder in Düsseldorf.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Kostüme von Game of Thrones in einer Ausstellung in Oberhausen

(skr)
Mehr von RP ONLINE