1. NRW
  2. Freizeit

Schnee in NRW: Auf diesen Pisten können Sie rodeln und Schlitten fahren

Rodelpisten in NRW : Hier können Sie am Wochenende garantiert Schlitten fahren

Tief "Egon" hat dem Rheinland eher grauen Matsch als weiße Pracht beschert. Doch in den Höhenlagen von NRW liegt dafür umso mehr Schnee. Wir geben Tipps, wo man am Wochenende gut rodeln gehen kann.

Wer sich am Wochenende im Schnee vergnügen möchte, muss unter Umständen ein paar Kilometer weit fahren. Denn im flachen Rheinland ist der Schnee vorerst ausgeblieben. Macht aber nichts, wir zeigen Ihnen, wo sie trotzdem rodeln können und welche Wintersportgebiete Sie in unter zwei Stunden erreichen können.

  • Bergisches Land

​In Remscheid kann man am Brodtberg rodeln. Mit 378 Metern ist der Bordtberg ist die höchste Erhebung in Remscheid. Der Skilift ist mittlerweile abgebaut, rodeln lässt es sich dort trotzdem prima.

  1. Oberbergisches Land

Wer noch mehr Schnee möchte, muss tief ins oberbergische Land fahren. Hier bietet sich Bergneustadt an der A4 an, zwischen Gummersbach und Drolshagen. Im Wintersportgebiet Blockhaus Belmicke gibt es gleich mehrere Möglichkeiten für Schlittenfahrer.

Das Örtchen Belmicke liegt 435 Meter über dem Meeresspiegel, hier gibt es eine präparierte Rodelstrecke auf einem Hang mit 25 Metern Höhenunterschied. Ins Navi gibt man laut Internetseite des Betreibers 51702 Bergneustadt Belmicke ein. Am besten erreicht man das Wintersportgebiet auf der A4, Abfahrt Reichshof, Bergneustadt.

Etwas höher liegt Reichshof-Blockhaus. Hier gibt es einen Ski- und Rodelhang auf 490 Metern Höhe mit Schlepplift. Der Lift öffnet am Samstag und Sonntag um zehn Uhr. Ins Navi kann man Blockhaus, 51580 Reichshof zur Orientierung eingeben.

Das dortige Schneetelefon ist unter der Nummer 02265-345 erreichbar und gibt Auskunft über die Wetterlage.

  1. Eifel

Tief in der Eifel an der belgischen Grenze liegen gleich zwei Wintersportgebiete, wo Wintersportler viel Spaß haben können.

Im Wintersportgebiet "Weißer Stein" bei Hollerath und Udenbreth in der Nähe von Hellenthal liegen aktuell mehr als 40 cm Schnee. Das Gebiet liegt rund 690 Meter über dem Meeresspiegel. In Udenbreth gibt es eine 350 Meter lange Rodelstrecke mit Rodellift. Ins Navi empfiehlt sich Am Weißer Stein, 53940 Hellenthal einzugeben. Am Schneetelefon 02482/85200 lassen sich die jeweils aktuellen Schneemengen abfragen.

Bei Prüm liegt das Skigebiet "Schwarzer Stein". Auf 697 Metern Höhe liegen derzeit nach Aussagen der Tourist-Information zwischen 20 und 30 cm Schnee. Wer sich Samstag oder Sonntag auf den Weg machen will, kann sich unter der Rufnummer 06551-505 tagesaktuell informieren.

Hier können Sie sich über Wintersport in der Eifel informieren.

Wer nicht ganz so tief in die Eifel fahren möchte, braucht nur bis Bad Münstereifel fahren. Der Michelsberg liegt 588 Meter über dem Meeresspiegel. Auch hier ist die Schneelage laut Tourist-Information "super". Um den Michelsberg mit dem Navi zu finden, gibt man am besten Am Lindchen, Mahlberg ein. Von Bad Münstereifel kommend nimmt man am besten die Landstraße L165 über Eicherscheid und Schönau.

Warum das Tief "Egon" in Flachland keinen Schnee brachte, lesen Sie hier.

Hier gibt es weitere Rodelpisten in der Nähe.

>>> Wollen Sie aktuelle Event-Tipps für Düsseldorf und Umgebung erhalten? Dann holen Sie sich die Duu-App der Rheinischen Post - für Android oder iOs.

Hier geht es zur Infostrecke: Die besten Schlitten- und Rodelpisten in NRW

(heif)