Gastronomie in Grevenbroich Das „süße Leben“ am Ufer des Flusses

Serie | Grevenbroich · Die Karl-Oberbach-Straße in Grevenbroich hat sich entlang der Erft zu einer kleinen Gastro-Meile entwickelt. In unmittelbarer Nähe zum Fluss werden eiskalte und raffinierte Gaumenfreuden angeboten.

Auf der mit Oleander geschmückten Terrasse des Restaurants „Dreierlei“ bedient Chefin Pia Mund die Gäste mit kühlen Getränken und kulinarischen Köstlichkeiten.

Auf der mit Oleander geschmückten Terrasse des Restaurants „Dreierlei“ bedient Chefin Pia Mund die Gäste mit kühlen Getränken und kulinarischen Köstlichkeiten.

Foto: Dieter Staniek/Stan

Restaurants, Bars und Cafés werben entlang der Erft mit Sitzgelegenheiten im Freien und mediterranem Flair. Doch da das Wetter meist nicht stabil ist, muss die Gastronomie häufig improvisieren. Denn sobald die Temperaturen es zulassen und die Sonne scheint, sitzen die Gäste gerne draußen, mit Blick aufs Grüne. Und sie genießen La Dolce Vita, das süße Leben, zu dem neben dem guten Wetter auch kulinarische Genüsse gehören. Und die gibt’s an der Karl-Oberbach-Straße in Hülle und Fülle.