NRW-Skigebiete öffnen am 2. Advent 2017

Sauerland bis Eifel: NRW-Skigebiete öffnen am 2. Advent

Die Schneekanonen im Sauerland und in der Eifel laufen bereits.Die Skigebiete im Sauerland peilen zum 2. Advent den Saisonstart an, wie eine Sprecherin der Wintersport-Arena am Montag sagte.

Auch die Eifel rüstete sich für ihre Wintersportangebote. In der Wolfsschlucht bei Prüm liefen die ersten Schneekanonen, auch eine Skihütte hatte schon geöffnet. Am Weißen Stein in Hellenthal seien die Lifte ebenfalls startklar, sagte eine Sprecherin von Eifel Tourismus.

Nach dem Wintereinbruch und zahlreichen Unfällen im Schnee hat sich die Lage auf Deutschlands Straßen etwas beruhigt. Auch auf dem größten Flughafen in Frankfurt herrschte gestern wieder Normalbetrieb. 240 Passagiere hatten in der Nacht zu gestern im Frankfurter Flughafen übernachten müssen. Insgesamt seien am Sonntag 254 Flüge annulliert worden, sagte ein Fraport-Sprecher. Kräftiger Schneefall machte zeitweise auch dem Münchner Flughafen zu schaffen. Dort fielen am Sonntag nach Angaben eines Sprechers 13 Flüge aus. Am Montag sei der Flugverkehr dagegen wieder weitgehend störungsfrei verlaufen.

  • Wetter in NRW : Meteorologen erwarten Schnee zum ersten Advent

In Bayern kamen am Wochenende zwei Menschen bei witterungsbedingten Unfällen ums Leben. Die Polizei zählte Hunderte Glätteunfälle. In den Alpen in Bayern steigt die Lawinengefahr. Oberhalb von 1600 Metern wurde am Montag die dritte von fünf Warnstufen ("erheblich") erreicht. Nach Angaben des DWD kann es heute im Osten und Südosten im Bergland noch Schneefall geben. Die Schneefallgrenze steige auf 600 bis 800 Meter.

(dpa)