Freizeittipps für NRW - Wochenende 24. bis 26.05.

Noch nichts vor? : 10 Tipps fürs Wochenende in NRW

Am Wochenende ist in NRW einiges los: Beim Japan-Tag ist ganz Düsseldorf unterwegs, in Zons wird mittelalterlich gekämpft und in Mönchengladbach ist am Sonntag Familienfest mit der Mobilen Redaktion der RP.

Tanzfestival in Köln

Am Freitag und am Samstag, 20 Uhr, treten in Köln Solotänzer und Duos gegeneinander an beim Tanzfestival „SoloDub NRW and friends“ Bereits zum elften Mal findet der internationale Wettbewerb für jungen zeitgenössischen Tanz statt. Die insgesamt 22 Teilnehmer kommen unter anderem aus Italien, Israel und dem Senegal, auch aus NRW sind Künstler dabei, aus Essen, Greven, Köln, Dortmund und Wuppertal. Alle Infos zum Tanzfestival in Köln gibt es hier.

Mittelalter-Spektakel in Zons

Schaukämpfe, stöbern auf dem Mittelaltermarkt und Aktionen für die Familie: Von Freitag bis Sonntag (24. bis 26. Mai) steigt in Dormagen das mittelalterliche Spektakel „Sturm auf Zons“ in und um die alte Zollfeste. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen zwei Schaukämpfe, die an den Neusser Krieg in den Jahren 1474/1475 erinnern. Die Schaukämpfe finden am Samstag und am Sonntag jeweils ab 15 Uhr statt, das Zuschauen ist kostenlos. Eintritt wird dagegen für den Besuch des mittelalterlichen Marktes in der Zollfeste und des Heerlagers erhoben. Für die Kleinen gibt es auf dem Gelände von Burg Friedestrom ein Ritterturnierspiel, Kerzenziehen und Bogenschießen. Alle Infos zum Mittelalter-Spektakl in Zons gibt es hier.

Bubble Football-Meisterschaft in Krefeld

Am Samstag findet in Krefeld die NRW-Meisterschaft im Bubble Football statt. In Kooperation mit dem Deutschen Bubble Football Bund (dbfb) ist es die zweite NRW-Meisterschaft, bei der die Spieler über ihren Oberkörper einen durchsichtigen, aufblasbaren Ball stülpen. Zehn Teams aus NRW treten gegeneinander an. Alle Infos zum Bubble Football-Meisterschaft in Krefeld gibt es hier.

Kurzfilmabend in Köln

Am Samstag, 20 Uhr, findet in Köln der „Animierte Kurzfilm Abend“ (AKFA) statt. Beim AKFA werden zahlreiche nationale und internationale Kurzfilme und Animationsprojekte gezeigt. Im Anschluss findet eine After-Show-Party statt. AKFA wurde vor vier Jahren von Animationsfilmern, Printredakteuren und Künstlern erstmals veranstaltet. Die Idee ist, gute Trickfilme einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Alle Infos zum Kurzfilmabend in Köln gibt es hier. 

Familienfest mit mobiler Redaktion in Mönchengladbach

Beim Fest auf dem Markt in Rheydt gibt es am Sonntag ab 13 Uhr zahlreiche Aktionen für Familien und Infos rund um das Angebot für Kinder in der Stadt. Die Rheinische Post bietet um 14.30 Uhr eine Stunde lang eine mobile Redaktion an. Dabei können Eltern mit Politikern aus dem Jugendhilfeausschuss sprechen – kommen Sie vorbei und sprechen Sie Ihre Themen an! Weitere Infos zum Familienfest in Mönchengladbach gibt es hier. 

Gartenlandschaft in Kamp-Lintfort

Am Wochenende öffnen viele Kamp-Lintforter ihre Gartentore und zeigen ihre privaten Gärten der Öffentlichkeit. „Kamp-Lintforter Gärten 2019“ ist eine Aktion des Arbeitskreises „Kamp-Lintforter Gärten“. Die Idee der Kamp-Lintforter Gärten ist 2015 zur Unterstützung der Landesgartenschaubewerbung entstanden und fand in jenem Jahr erstmals statt. Zum vierten Mal möchte der Förderverein Landesgartenschau Kamp-Lintfort mit der Aktion die Begeisterung für das Gartenwesen und die Gartenkunst wecken. Mehr Infos zur Gartenlandschaft in Krefeld gibt es hier.

Oldtimerschau am Flughafen Mönchengladbach

Beim „Oldtimer Fly- and Drive In“ am Hugo Junkers Hangar in Mönchengladbach gibt es am Sonntag ab 11 Uhr zahlreiche alte Flugzeuge, Autos und Traktoren zu sehen. Wer ein mehr als 30 Jahre altes Fahrzeug hat, darf damit auf das Rollfeld fahren und es zur Schau stellen. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos zum „Oldtimer Fly- and Drive In“  in Mönchengladbach gibt es hier.

Kunst und Natur im botanischen Garten in Neuss

Am Tag des Botanischen Gartens in Neuss treffen am Sonntag Kunst und Natur aufeinander: Zehn Künstler stellen dort ihre Bilde und Plastiken aus. Dazu gibt es viel Musik und Literatur. Um 9 Uhr gibt es eine Vogelstimmenwanderung, um 10 und um 15 Uhr werden die Gäste durch den Botanischen Garten geführt. Und wer danach noch Zeit, Lust und Muße hat, kann sich einem Jedermann-Chor anschließen, der am Abend zum Mitsingen einlädt. Mehr Informationen zur Kunst und Natur in Neuss gibt es hier.

Japan-Tag in Düsseldorf

Zum 18. Mal verwandelt sich die deutsch-japanische Hochburg Düsseldorf am Samstag für hunderttausende Japan-Fans zu einem Ort der Begegnung mit der Kultur und den Menschen des Landes. In rund 70 Zelten erhalten die Besucher umfassende Informationen und können auch selbst aktiv werden – etwa bei der Kimono-Anprobe oder dem Cosplay- und Manga-Wettbewerb. Höhepunkt am Abend ist ein Konzert der japanischen Band Kurofune, die ab 21:40 Uhr am Burgplatz auftritt. Das Feuerwerk nimmt die Besucher dann ab 23 Uhr mit auf eine farbenfrohe „Reise nach Japan“. Alle Infos zum Japan-Tag gibt es hier.

Comedy und Kabarett in Düsseldorf

Der Nightwash Moderator Simon Stäblein kommt mit seinem Soloprogramm "Heul doch!“ die Landeshauptstadt. Am Sonntag, ab 20 Uhr, geht es unter anderem um echt harte First World Problems: Erst ist das Verdeck vom Cabrio gerissen, dann gab es nur harte Avocados im Supermarkt, und zu allem Überfluss passt nach der Party die Magnum Champagnerflasche wieder nicht in den Altglascontainer. Mehr zum Programm im Zakk gibt es hier.

Noch mehr Freizeit-Tipps für NRW gefällig?

Hier finden Sie Ausflugsziele in NRW.

Kletterparks und Hochseilgärten in NRW: Hier geht es hoch hinaus.

Freibäder und Hallenbäder in Düsseldorf.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die tollsten Kostüme beim Japan-Tag 2018

(mre/hsr/ubg/csr/anst)
Mehr von RP ONLINE