Flughafen Düsseldorf Keine Entspannung im Winterflugplan

Düsseldorf · Dass der Sicherheitsfirma DSW, die am Düsseldorfer Flughafen die Fluggastkontrolle durchführt, schlechtes Personalmanagement vorgeworfen wird, ist nicht neu. Nun soll sie aber auch bewusst die verpflichtenden Betriebsversammlungen verweigern.

Ein fast schon gewohntes Bild vom Wochenende: Lange Warteschlangen am Düsseldorfer Flughafen.

Ein fast schon gewohntes Bild vom Wochenende: Lange Warteschlangen am Düsseldorfer Flughafen.

Foto: Verdi

Das Bild am Düsseldorfer Flughafen ändert sich auch Mitte Dezember nicht wirklich im Vergleich zu den vergangenen Monaten: Lange Wartezeiten für Passagiere an den Kontrollstellen für die Fluggäste, Personalmangel an den Kontrollstellen. Für Gewerkschaftssekretär Özay Tarim ist es unbegreiflich, wie die Probleme noch immer bestehen können. „Seit Monaten müssen wir hier immer wieder das Selbe berichten, aber nichts ändert sich. Und dabei sind wir im Winterflugplan. Eigentlich sollte es gerade wirklich keine Probleme geben“, sagt er. Die Sicherheitsfirma DSW, ein Tochterunternehmen der in Osnabrück ansässigen Piepenbrock Gruppe, steht schon lange in der Kritik, die ihr übertragene Fluggastkontrolle nicht stemmen zu können.