1. NRW

Fahrpreise im VRR sollen um knapp vier Prozent steigen

Fahrpreise im VRR sollen um knapp vier Prozent steigen

Düsseldorf (kpk). Der Verkehrsverbund Rhein Ruhr plant die nächste Preiserhöhung zum 1. Januar 2013. Zu Anfang dieses Jahres waren die Tarife um durchschnittlich 3,9 Prozent gestiegen.

Frank Heidenreich, Chef der CDU-Fraktion im VRR-"Parlament", ist sicher, dass die neuerliche Anhebung unter vier Prozent liegen wird. Seiner Ansicht nach verweisen die kommunalen Verkehrsunternehmen zu Recht auf hohe Tarifabschlüsse und gestiegene Dieselpreise als Kostentreiber. Die Unternehmen müssten sich aber auch durch attraktivere Angebote um noch mehr Kunden bemühen, um auf diese Weise ihre Einnahmen zu erhöhen. Die neuen Tarife beschließt der VRR Anfang Juli.

(RP)