Mönchengladbach: Fahrer nahm falschen Bus - Irrfahrt für Kunden

Mönchengladbach: Fahrer nahm falschen Bus - Irrfahrt für Kunden

Für rund 40 Kunden des Fernbus-Unternehmens Flixbus hat sich gestern die Reise nach Berlin zu einer Irrfahrt entwickelt. Der Fahrer sei irrtümlich mit einem Doppeldecker-Bus zr Abfahrt in Mönchengladbach gekommen statt mit einem kleineren Bus, erklärte das Unternehmen.

Dieser Fehler sei erst aufgefallen, als der Bus bereits in Niedersachsen war - er fuhr nach Dortmund zurück, dort stand ein Ersatzbus. Die acht Stunden dauernde Fahrt verlängerte sich dadurch um rund sechseinhalb Stunden.

(RP)