Ex-Feuerwehrmann wegen Brandstiftung verurteilt

Ex-Feuerwehrmann wegen Brandstiftung verurteilt

Wuppertal (dapd). Ein 25-Jähriger aus Wuppertal ist wegen schwerer Brandstiftung und fahrlässiger Tötung zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Wuppertal sah es als erwiesen an, dass der Mann im Mai 2010 – damals war er Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr – das Haus seiner Familie in Brand gesteckt hat.

Sein Vater war dabei ums Leben gekommen. Als Motiv vermutet das Gericht einen Streit des 25-Jährigen mit der Ehefrau.

(RP)