1. NRW

Ermittlungen im Fall der Ölfunde in Gronau

Ermittlungen im Fall der Ölfunde in Gronau

(RP) Im Fall des seit zwei Wochen in Gronau aus der Erde sprudelnden Öls hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Täglich fließen rund tausend Liter Rohöl aus dem Boden auf einen Acker.

Die Bezirksregierung Arnsberg sperrte das Gebiet aus Sicherheitsgründen ab. Das Öl stammt vermutlich aus unterirdischen Reservetanks. Das Leck wurde noch nicht gefunden.

(RP)