Tecklenburg: Eine Tote und 21 Verletzte bei schwerem Busunfall

Tecklenburg : Eine Tote und 21 Verletzte bei schwerem Busunfall

Bei einem Busunfall im münsterländischen Tecklenburg ist gestern ein weiblicher Fahrgast ums Leben gekommen. Der voll besetzte Bus war aus noch ungeklärter Ursache auf einer Landstraße von der Fahrbahn abgekommen und auf die Seite gekippt. 21 Menschen wurden verletzt und kamen in Krankenhäuser, wie der Kreis Steinfurt mitteilte. Laut Polizei sollen sich auch Kinder und Jugendliche unter den Verletzten befinden. Der Shuttle-Bus sollte die Passagiere zu einem Fest nach Tecklenburg bringen, das die Kirchenkreise Münster, Steinfurt-Coesfeld-Borken und Tecklenburg aus Anlass des 500. Jahrestages der Reformation feierten.

Insgesamt waren 77 Menschen an Bord. Am Steuer saß eine 53 Jahre alte Busfahrerin. Sie blieb unverletzt. Hinweise auf technische Mängel am Bus seien zunächst nicht gefunden worden, so die Polizei.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE