Düsseldorf: Denkmal für den Tausendfüßler?