Nordrhein-Westfalen Dauercampern droht Verlust ihrer Plätze

Mülheim · Rund 30.000 Menschen leben in NRW permanent auf dem Campingplatz. Das verstößt gegen das Baurecht, wird aber geduldet. Das Land will diese Fälle nun prüfen. Platzbetreiber verlangen eine Anpassung der Rechtslage an die Realität.

 Ferdinand und Hannelore Küstner posieren auf dem Campingplatz "Entenfang" in Mülheim an der Ruhr (Nordrhein-Westfalen) vor ihrem Mobilheim. Sie haben es als Ernstwohnsitz angemeldet.

Ferdinand und Hannelore Küstner posieren auf dem Campingplatz "Entenfang" in Mülheim an der Ruhr (Nordrhein-Westfalen) vor ihrem Mobilheim. Sie haben es als Ernstwohnsitz angemeldet.

Foto: dpa, hka dbo
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort