1. NRW

Colonia-Dignidad-Arzt Hopp will Wohnung in Krefeld nicht aufgeben

Colonia-Dignidad-Arzt Hopp will Wohnung in Krefeld nicht aufgeben

Krefeld (mrö). Der in Chile wegen Beihilfe zum Kindesmissbrauch zu fünf Jahren Haft verurteilte Colonia-Dignidad-Arzt Hartmut Hopp beharrt darauf, ab September Mieter der Wohnstätte Krefeld zu werden.

Er war im Mai aus Chile geflohen und in Willich untergekommen. In Deutschland ist sein Vergehen verjährt. Bei einem Gespräch gestern hatte die Wohnstätte dem 67-Jährigen nahegelegt, seinen Mietvertrag zu kündigen. Hopp, der Sozialhilfe bezieht, habe entgegnet, dass er keine Möglichkeit sehe, andernorts unterzukommen. Heute wird die Wohnstätte mitteilen, ob sie den Vertrag kündigt. Es gilt als unwahrscheinlich, dass eine Kündigung vor Gericht Bestand hätte.

(RP)