Düsseldorf: CDU-Frauen: Wegen Ramadan verlegen Schulen Prüfungen

Düsseldorf: CDU-Frauen: Wegen Ramadan verlegen Schulen Prüfungen

Die Frauen-Union Düsseldorf wirft Schulen vor, Muslimen zuliebe Prüfungen im Fastenmonat Ramadan zu verlegen. "Das Fasten von muslimischen Kindern wird immer mehr zu einem Problem", heißt es in einer Erklärung der Frauen-Union, die die Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel leitet. Der Koran schreibe Kindern das Fasten aber nicht vor. Weiter heißt es: "Aus diesem Grunde werden von manchen Schulleitungen bereits jetzt auf Druck von muslimischen Eltern Prüfungen auf einen Zeitraum nach dem Ramadan verlegt.

" Das dürfe nicht sein. "Uns sind keine solchen Fälle bekannt, auch nicht über die Schulaufsicht", sagte ein Ministeriumssprecher. Grundsätzlich gelte aber: "Auch im Ramadan findet ganz normaler Unterricht statt." Auch drei Lehrerverbände - Philologen, Lehrer NRW sowie der Verband Bildung und Erziehung - erklärten, es möge Einzelfälle geben, Probleme in größerem Umfang seien aber nicht bekannt. Eine Nachfrage nach konkreten Fällen oder Zahlen ließ die Frauen-Union unbeantwortet.

(fvo)
Mehr von RP ONLINE