Bundespolizei gelingt in Straelen ein Schlag gegen Schleuserbande

Bundespolizei gelingt in Straelen ein Schlag gegen Schleuserbande

Straelen (RP). Bei einer gleichzeitigen Durchsuchung in vier Garten- und Gemüsebaubetrieben in Straelen hat die Bundespolizei 15 Inder aufgegriffen, die sich womöglich illegal in Deutschland aufhalten.

Gegen einen der Verdächtigen wird zusätzlich wegen Urkundenfälschung ermittelt. Insgesamt überprüfte die Bundespolizei bei der Durchsuchung 26 Inder und 30 Polen. Dabei griffen die Beamten eine Person auf, die per Haftbefehl gesucht wurde, gegen eine weitere wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. In einem Tresor fanden die Beamten 10 000 Euro Bargeld. Insgesamt waren an der Aktion gestern in den frühen Morgenstunden rund 170 Einatzkräfte beteiligt. Die Durchsuchungen stehen im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen einen Inder, die seit Anfang Mai laufen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE