Ratingen: Acht Verletzte nach Busunfall in Ratingen

Ratingen: Acht Verletzte nach Busunfall in Ratingen

Bei einem schweren Unfall mit einem Linienbus sind acht Menschen am Samstagnachmittag in Ratingen verletzt worden. Eine 79 Jahre alte Frau habe beim Abbiegen mit ihrem Auto den Bus übersehen und sei mit diesem zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Die schwer verletzte Autofahrerin wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der 51 Jahre alte Busfahrer und sechs Fahrgäste - darunter ein anderthalb Jahre altes Kleinkind - zogen sich leichte Verletzungen zu. Alle Leichtverletzten konnten die Kliniken nach kurzer Zeit wieder verlassen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf rund 65.000 Euro.

(kle)