1. NRW

Hennef: Acht Verletzte bei Kutschenunfall

Hennef : Acht Verletzte bei Kutschenunfall

Zwei Pferde gingen durch, Kutsche überschlug sich mehrfach.

Was als vergnüglicher Betriebsausflug geplant war, endete mit einem schweren Unfall: Acht Frauen sind am Samstagnachmittag bei einer Kutschfahrt in Hennef verunglückt und teils schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, gingen die beiden Pferde auf einem Feldweg unweit des Ortsteils Uckerath aus bislang ungeklärten Gründen durch und galoppierten mehrere hundert Meter. In einer Kurve kam das Gespann vom Weg ab und überschlug sich mehrfach auf einer abfallenden Wiese. Dabei wurden zwei Frauen unter der Kutsche eingeklemmt. Die weiteren Insassen waren zuvor aus der Kutsche geschleudert worden oder konnten sich durch einen Sprung vor dem Überschlag retten. Zwei Reiterinnen, die der Kutsche entgegenkamen, wurden von ihren Pferden abgeworfen. Eine der beiden erlitt einen Schock. Insgesamt wurden vier Frauen schwer, vier weitere leicht verletzt. Feuerwehr und Rettungsdienst rückten mit einem großen Aufgebot an. Auch drei Hubschrauber landeten an der Unglücksstelle.

Bei der Gruppe soll es sich um die Belegschaft einer physiotherapeutischen Praxis gehandelt haben. Zwei der Frauen seien schwanger. Laut Polizeibericht sei bei dem Ausflug auch Alkohol getrunken worden. Der Kutscherin wurde deshalb in der Klinik eine Blutprobe entnommen. Auch das Wrack der Kutsche wurde sichergestellt.

(riem)