Heerlen: A4 nach Gefahrgut-Unfall lange gesperrt

Heerlen: A4 nach Gefahrgut-Unfall lange gesperrt

Ein Lastwagen, der große Mengen der brennbaren Chemikalie Methylmethacrylat geladen hatte, ist auf der A 4 bei Aachen verunglückt. Nach Angaben der niederländischen Polizei war der Lkw aus bisher unbekannter Ursache umgekippt und kurz hinter dem Grenzübergang bei Aachen quer auf der Fahrbahn liegen geblieben.

Der Fahrer starb an seinen Verletzungen. Der Unfall, der sich am Mittwochabend ereignet hatte, führte zu stundenlangen Beeinträchtigungen. Die A 4 blieb bis gestern Nachmittag gesperrt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE