Dormagen: A 57-Brücke bei Dormagen ist am 9. April fertig

Dormagen: A 57-Brücke bei Dormagen ist am 9. April fertig

In drei Wochen soll es freie Fahrt auf der A 57 bei Dormagen geben. Der Neubau der dortigen Brücke befindet sich in der Endphase. Laut Landesbetrieb Straßen.NRW ist die Freigabe von jeweils zwei Fahrstreifen in Richtung Köln bzw. Krefeld für Montag, 9. April, vorgesehen. Die Kosten für den Brückenbau belaufen sich auf 8,8 Millionen Euro. Er war notwendig geworden, weil die Brücke nach einer Brandstiftung im Februar vor sechs Jahren so stark beschädigt worden war, dass sie abgerissen werden musste.

Unbekannte hatten unter der Brücke Kunststoffrohre angezündet. In den aufsteigenden Rauchschwaden kam es zu einem Massenunfall mit einem Toten und 16 Verletzten. Seitdem gibt es dort ein Provisorium. Der Neubau weist drei Fahrspuren in jede Richtung auf, die nach dem A 57-Ausbau in diesem Bereich genutzt werden können.

(schum)