Wuppertal: 91-Jährige stirbt nach Sturz: War die Pflegerin betrunken?

Wuppertal : 91-Jährige stirbt nach Sturz: War die Pflegerin betrunken?

Nachdem eine 91-Jährige in einem Altenheim in Wuppertal an den Folgen eines Sturzes gestorben ist, ermittelt nun die Staatsanwaltschaft. Eine Pflegerin steht im Verdacht, so betrunken gewesen zu sein, dass sie den Sturz der alten Frau mit verursachte.

Das meldet der WDR. Die Pflegerin wollte der 91-Jährigen helfen, auf den Toilettenstuhl zu kommen, als beide strauchelten und fielen. Dabei zog sich die Seniorin mehrere Knochenbrüche zu und starb zwei Tage später an den Folgen. Die Pflegedienstleitung hatte nach dem Vorfall die Polizei alarmiert. Ein Alkoholtest bei der Pflegerin ergab einen Wert von 2,6 Promille. Laut WDR ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Tötung. Auch die Personalakte der Pflegerin wurde sichergestellt, um zu klären, ob ähnliche Vorfälle aktenkundig sind.

(RP)
Mehr von RP ONLINE