1. Leben
  2. Wohnen und Leben

Welches Holz für welches Möbelstück?

Wohntrends : Welches Holz für welches Möbelstück?

Eiche, Fichte, Lärche: Jede Holzart hat andere Eigenschaften, nicht jede Sorte eignet sich für alle Möbel. Wir verraten euch, welches Holz wofür benutzt wird.

<p>Eiche, Fichte, Lärche: Jede Holzart hat andere Eigenschaften, nicht jede Sorte eignet sich für alle Möbel. Wir verraten euch, welches Holz wofür benutzt wird.

Eiche, Fichte, Lärche: Jede Holzart hat andere Eigenschaften, nicht jede Sorte eignet sich für alle Möbel. Wir verraten euch, welches Holz wofür benutzt wird.

Die Buche ist ein hartes und schweres, aber auch gleichzeitig elastisches und strapazierfähiges Holz. Es eignet sich gut für den Möbelbau, da es sich durch ein spezielles Dämpfverfahren in Form biegen lässt. Buche hat in der Regel einen hellen Farbton, bei älteren Rotkernbuchen verfärbt sich das Kernholz rot. Das Holz eignet sich für Möbel, die stark beansprucht werden, wie Betten oder Schränke. Aber auch im Werkzeugbau, als Parkett und als Brennholz ist die Buche beliebt.

Langlebige Möbel aus Eiche

Wenig Abnutzungserscheinungen zeigt auch Ahorn. Aus diesem Grund eignet sich dieses Holz sehr gut für Möbel, die oft benutzt werden, beispielsweise für Tische. Ahorn ist mittelhart und der Farbton variiert von gelblich-weiß bis rötlich-weiß. Die Oberflächen lassen sich gut bearbeiten und leicht einfärben. Auch als Furnier für Dekore ist Ahorn beliebt. In edlen Möbeln wird das Holz für das Innenleben benutzt.

Besonders langlebige Möbel werden aus Eichenholz gemacht. Der Baum kann sehr alt werden, es soll Eichen geben, die über 1000 Jahre alt sind. Der Wert des Holzes kann mit dem Alter erheblich steigen. Eiche ist besonders hart und wird auch zum Brückenbau oder für Weinfässer verwendet. Im Haus wird es neben Möbeln für die Deckenverkleidung oder die Treppe genutzt. Das Material hat eine deutliche Maserung und meist eine helle Farbe.

Wer ein Holz ohne starke Maserung sucht, sollte Birke wählen. Das Material ist hart und fein strukturiert. Allerdings färbt sich die eigentlich helle Birke nach und nach dunkler - das Holz kann daher weiß bis gelblich, aber auch rötlich sein. Birke kann man gut für Tische, Stühle oder Gartenmöbel und als Parkett verwenden.

Lärche für Fenster und Türen

Fichte ist das in Europa am meisten verwendete massive Nadelholz. Es wird sowohl im Möbelbau, als auch in der Industrie und zur Papierherstellung gebraucht. Die Farbe variiert von einem relativ gleichmäßigen Weiß bis zu einem eher gelblichen oder rötlichen Weiß. Fichte ist ein sehr weiches Holz, das sowohl mit einer Maschine als auch manuell leicht zu berarbeiten ist. Trotz der weichen Beschaffenheit ist das Material stabil und rissfest. Ist das Holz aufgrund seines Harzgehaltes für bestimmte Bereiche wie beispielsweise im Saunabau, ungeeignet, wird gerne auf Tannenholz zurückgegriffen, das ähnliche Eigenschaften hat.

  • Fotos : Wohntrend: Möbel und Accessoires aus Holz
  • Einfamilienhäuser in Köln (Symbolfoto).
    Immobilienpreise : So teuer sind Häuser und Wohnungen in der Region
  • Die Fassade eines Wohnblocks mit Mietwohnungen.
    Soziale Ungleichheit beim Wohnen : Fast die Hälfte der Großstadt-Haushalte trägt bei Miete hohe Belastung

Die Lärche ist aufgrund ihrer langen Haltbarkeit und robusten Eigenschaften sowohl für den Außenbereich, als auch für den Innenausbau geeignet. Verwendet wird das Holz beispielsweise für Fenster, Haustüren oder als Furnier für Möbel. Die Lärche, die als einziger Nadelbaum ihre Nadeln im Herbst abwirft, hat sehr hartes Holz, das auch nach der Verarbeitung noch nachharzen kann und einen bräunlichen bis rot-gelben Kern aufweist.

Eines der begehrtesten Möbelhölzer ist der Nussbaum. Da das Vorkommen begrenzt ist, wird es häufig für hochwertige Möbel verwendet. Im Gegensatz zu der kanadischen Sorte, die weiches Holz hat ist die europäische Variante sehr hart. Es lässt sich gut bearbeiten und polieren. Im Haus wird es gerne als Parkett oder für Vertäfelungen genutzt, auch Nussbaumfurniere an Möbeln sind nicht selten. Als Material für Instrumente wie Klaviere ist das Holz ebenfalls begehrt. Nussbaum zeichnet sich durch eine charakteristische Maserung aus, die Farbpalette reicht vom rosagrauem Splintholz und bis zum teilweise dunkelgestreiftem Kernholz.