Außergewöhnliche Bücherregale

Wohntrends : Außergewöhnliche Bücherregale

Es muss nicht immer das gewöhnliche Holzregal als Aufbewahrungsort für die Lieblingsschmöker sein. Wir zeigen euch pfiffige Alternativen.

<p>Es muss nicht immer das gewöhnliche Holzregal als Aufbewahrungsort für die Lieblingsschmöker sein. Wir zeigen euch pfiffige Alternativen.

Es muss nicht immer das gewöhnliche Holzregal als Aufbewahrungsort für die Lieblingsschmöker sein. Wir zeigen euch pfiffige Alternativen.

Das Problem: Sehr viele Bücher, die man auch gerne zeigen möchte. Die Lösung: ein Regal im Wohnzimmer. Aber soll es wirklich ein handelsübliches Holzregal sein, das langweilig eine Wand des Wohnzimmers füllt? Viele Möbelhändler sind längst weg von der durchschnittlichen Bücheraufbewahrung und zeigen Schränke, die zum Hingucker in der Wohnung werden.

Schwebende Bücher und persönliche Form

Manchmal scheinen die Bücher in der Luft zu schweben oder stehen dekorativ in einem "Booksbaum" mitten im Raum. Die Wände müssen nicht gerade sein und das Regal auch nicht unbedingt im eigentlichen Sinne für Bücher gedacht.

Darüberhinaus geht der Trend zu individuellen Möbeln. Das Model "Cubit" lässt sich beliebig zusammenstecken und auch einfach wieder auf eine geringere Größe reduzieren, falls man zum Beispiel einem anderen, tollen Schrank nicht widerstehen konnte. Oder man bestellt sich das "Egal", bei dem die Fächerkominationen online mit einem Konfigurator zusammengestellt werden können. Ob klein, wandfüllend oder mit Schubladen und Türen: jeder kann sich sein persönliches Modell aussuchen.

Wir zeigen euch in unserer Bilderstrecke einige außergewöhnliche Bücherregale.

Mehr von RP ONLINE