Buchbar auf Airbnb Gäste können bald Urlaub auf Barockschloss aus „Die Kaiserin“ machen

Pommersfelden · Ferien auf einer Filmkulisse: Das Barockschloss aus der Netflix-Serie „Die Kaiserin“ soll ab nächstem Sommer für Airbnb-Gäste buchbar sein. Das Angebot ist allerdings limitiert.

Netfix: Neue Serien und Filme 2022 und 2023 - Fotos
6 Bilder

Neue Serien und Filme auf Netflix 2022

6 Bilder
Foto: dpa/-

Ein in der Netflix-Sisi-Serie „Die Kaiserin“ zu sehendes Barockschloss im fränkischen Pommersfelden will sich kommenden Sommer Airbnb-Gästen öffnen. „Schloss Weissenstein, einer der Hauptdrehorte der neuen Netflix-Serie „Die Kaiserin“, öffnet seine Tore für einen einzigartigen Aufenthalt“, teilte am Mittwoch das Unterkunft-Buchungsportal mit. Interessierte Serien-Fans können frühestens ab 2. November eine Buchung vornehmen - möglich sind allerdings nur zwei individuelle Buchungen am 19. sowie 20. Juni 2023 für jeweils zwei Gäste.

Gastgeberin Benedicta Gräfin von Schönborn-Wiesentheid werde die Gäste empfangen und durch die Eingangshalle zur Suite im Westflügel führen. Sie versetze einen Besucher zurück in die Zeit des späten 19. Jahrhunderts, als die echte Kaiserin Elisabeth von Österreich auf dem Höhepunkt ihres Ruhms war. Die Suite sei sonst nur der Besitzerfamilie Schönborn zugänglich.

Schloss Weissenstein nahe Bamberg ließ einst - zwischen 1711 und 1718 - Lothar Franz von Schönborn erbauen, der Fürstbischof von Bamberg und Kurfürst von Mainz war. Das Schloss spielt in der am 29. September veröffentlichten Serie „Die Kaiserin“, die nicht in Österreich an Originalschauplätzen gedreht worden ist, eine wichtige Rolle als Hauptresidenz vom Kaiserpaar.

(zim/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort