Auf Schienen am Netz: Wo in Zügen die Steckdosen sind

Auf Schienen am Netz : Wo in Zügen die Steckdosen sind

Ob in der Krümelleiste zwischen den Sitzen, über dem Kopf neben dem Leselämpchen oder an der Wand neben dem Abfallbehälter: Wo die Steckdose im Zug ist, ist den meisten Fahrgästen fast egal. Hauptsache ihre Handys, Laptops oder Tablets bekommen Saft.

Eine stundenlange Zugfahrt steht bevor, und der Akku vom Handy hat gerade schlapp gemacht: Ist dann keine Steckdose in der Nähe des Sitzplatzes, bleibt das Telefon unterwegs wohl oder übel aus. Wollen Bahnkunden im Zug mit dem Laptop arbeiten oder ihr Handy aufladen, sollten sie bei der Reservierung darauf achten, dass sie einen Platz mit Steckdose bekommen. Wo und ob es Strom im Waggon gibt, variiere je nach Fahrzeugtyp, Baujahr und Strecke, sagt eine Sprecherin der Deutschen Bahn. Wo Zuggäste Strom bekommen:

- Zweite Klasse im ICE: In der Regel befindet sich eine Steckdose in der Mitte jedes Doppelsitzes. Eine Ausnahme sei zum Beispiel der ICE 1, der zwischen den beiden Sitzen vier Steckdosen hat.

- Erste Klasse im ICE: Auch hier gibt es zwischen zwei Sitzen immer eine Steckdose. Jeder Einzelsitz hat eine eigene. Der ICE 2 hat zwei Anschlüsse pro Doppelsitz, die ICE 1 und 3 haben dort vier Buchsen.

- Intercity: "Die überwiegende Mehrzahl hat keine Steckdosen für Fahrgäste", so die Bahn-Sprecherin. Auch in der ersten Klasse gebe es oft keine Buchsen. 770 Wagen, rund die Hälfte aller Intercity-Wagen, werden aber derzeit modernisiert. Je eine Steckdose befindet sich an jedem Einzel- und Doppelsitz im Großraum sowie an jedem Dreiersitz im Abteil. Mehr als die Hälfte der Wagen sei bereits umgerüstet, alle 770 Wagen seien bis Ende 2014 umgebaut.

- Regionalzüge: Noch mehr als im Fernverkehr unterscheidet sich im Regionalverkehr, ob und wo die Wagen Steckdosen haben. Über die Ausstattung entscheidet derjenige, der die Züge bei der Deutschen Bahn bestellt, etwa ein regionaler Verkehrsverbund. Deshalb sei die Ausstattung mit Steckdosen im Nahverkehr teilweise sogar bei demselben Fahrzeugtyp verschieden. Wenn Steckdosen vorhanden sind, dann üblicherweise eine pro Sitzreihe oder pro Sitzgruppe mit Tisch, gelegentlich auch an den großen Gepäckregalen, die zum Beispiel in der Nähe der Türen zum Waggon oder in der Mitte der Waggons stehen.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE