1. Leben
  2. Reisen
  3. Ratgeber

Kurztrips im Mai und Juni: Sieben Lastminute-Ideen für lange Wochenenden

Kurztrips im Mai und Juni : Sieben Lastminute-Ideen für lange Wochenenden

In den nächsten Wochen stehen drei Feiertage an, die jeweils kurz vor dem Wochenende liegen. Die beste Gelegenheit, um für den Rest des Jahres Energie zu tanken. Wir zeigen Kurztrips an sonnige Ziele, die sich auch für vier bis fünf Tage lohnen.

Der Feiertagskalender des Jahres 2015 meint es mit Arbeitnehmern nicht so gut. Einige Feiertage fallen nicht optimal, wodurch sich etwa die freie Zeit an Weihnachten verkürzt und sich weniger Möglichkeiten für Brückentage bieten.

Einzige Ausnahme sind die Wochen zwischen Anfang Mai und Anfang Juni. Sie bieten insgesamt gleich vier Feiertage, die entweder direkt an einem Wochenende oder auch kurz davor liegen. Die erste Option, für einige Tage die heimischen Gefilde zu verlassen, bietet der 1. Mai. Er fällt 2015 auf einen Freitag und schafft damit für viele automatisch ein verlängertes Wochenenden.

Der nächste freie Tag fällt auf den 14. Mai mit Christi Himmelfahrt, einem Donnerstag. Es schließt sich der 25. Mai an. Das ist Pfingstmontag. Und schließlich folgt direkt in der Woche darauf Fronleichnam, am Donnerstag, den 4. Juni.

Eine gute Strecke also, um ein oder zwei Urlaubstage zu investieren und damit vier bis fünf freie Tage herauszuholen. Doch wohin in der kurzen Zeit? Und vor allem: Wo scheint im Mai die Sonne?

Ein Kurztrip nach Kroatien bietet sich aus vielen Gründen an. Das Land ist kostengünstig und die Adriaküste bietet einen der schönsten Küstenabschnitte Europas. Besonders beliebt ist das Land bei Naturisten. Sie finden hier viele Strände und Campingplätze für die Freikörperkultur. Sollte das Wetter noch nicht warm genug sein, um sich im Adam-und-Eva-Kostüm an den Strand zu legen, bietet Kroatien aber auch noch viele andere Aktivitäten. Beliebt ist etwa eine kurze Kajak-Tour in Nord-Dalmatien. Dabei wird durch unberührte Naturparks gepaddelt. Zwar ist Paddeln eine wenig anstrengende Art, sich fortzubewegen. Trotzdem macht die Bewegung an der frischen Luft müde. Gut, dass an den Flussläufen genügend Hotels für die nächtliche Ruhe liegen.

Urlaubern, die sich lieber bei Stadtspaziergängen verausgaben, sei zudem Dubrovnik empfohlen. Der mittelalterliche Ort besticht durch kleine Gässchen und mediterrane Architektur - und Fans der Serie "Game of thrones" können hier einige der wichtigsten Drehorte besuchen.

  • Tricks : So kommen Sie günstig durch Europas Städte
  • Fotos : Europas schönste Pilgerorte
  • Städtereisen : Lissabon - die Hauptstadt kennen lernen

Die Temperaturen in Kroatien liegen im Mai zwischen 20 und 25 Grad.

Zugegeben, das Wetter in Konstanz ist im Mai und Anfang Juni durchaus vom Glück abhängig. Es könnte ebenso gut regnen wie sommerlich sein. Dafür ist der Ort mit einer Zugfahrt oder per Flugzeug über Friedrichshafen schnell erreichbar. Am Bodensee gelegen bietet Konstanz herrliche Ausblicke über einen der beliebtesten Seen Baden-Württembergs und ganz Deutschlands. Per Fähre geht es dann über den See entweder zur Blumeninsel Mainau oder weiter für einen Blick über die Grenze Richtung Schweiz. Die Stadt selbst versprüht mittelalterlichen Charme, bietet einige Museen und eine römische Ausgrabungsstätte.

Die Temperaturen in Konstanz liegen im Mai bei 17 bis 22 Grad.

Mallorca einmal ganz anders erleben kann, wer im Kloster Lluc (Santuari de Lluc) unterkommt. Ob zur stillen Einkehr oder als Ausgangspunkt für Wanderungen, das Kloster bietet eine fabelhafte Aussicht über die umliegende Region und bietet mit ihren schlicht aber modern eingerichteten 129 "Zellen" genannten Zimmern und Appartements eine ganz eigene Form der Unterkunft.

Mönche sind dort nicht mehr zu finden, aber das Kloster ist bis heute der wichtigste Pilgerort der Insel. Von Palma de Mallorca aus sind es rund 48 Kilometer bis zu den dicken Gemäuern von Lluc. Die größte Herausforderung sind jedoch die 2000 Stufen, die jeder erklimmen muss, der das Heiligtum des Klosters sehen will: eine schwarze Madonna.

Die Temperaturen auf den Balearen-Inseln liegen im Mai bei 24 bis 28 Grad.

Während die meisten Mittelmeerziele nicht einmal drei Stunden Flugzeit entfernt sind, ist die marokkanische Stadt Marrakesch erst nach circa 4,5 Stunden erreichbar. Die etwas längere Anreise lohnt sich jedoch. Denn die Altstadt von Marrakesch entführt Touristen nicht nur in das mittelalterliche Marokko zurück, sondern bietet auch viele Sehenswürdigkeiten - sowie die berühmten Souks. Der Souk ist der große Markt von Marrakesch. Er erstreckt sich vom berühmten historischen Platz Djemaa el Fna, an dem sich gen Abend die Gaukler, Teppichhändler und Schlangenbeschwörer treffen, in kleinen Gassen quer durch das Herz der Stadt.

Wer vier Tage Zeit hat, kann in Marrakesch eine gelungene Mischung aus Entspannung, Abenteuer und Kulturtrip erleben: Gönnen Sie sich einen Nachmittag in einem marokkanischem Hammam (Dampfbad). Schlendern Sie durch den Jardin Majorelle, einem botanischen Garten angelegt von dem Modedesigner Yves Saint Laurent oder besuchen Sie Sehenswürdigkeiten wie die alte, reichverzierte Koranschule Medersa Ben Youssef.

Die Temperaturen in Marrakesch liegen im Mai bereits bei 28 bis 34 Grad.

Die Insel Sardinien bietet mit der Costa Smeralda einige der schönsten Strände des Mittelmeeres. Kristallklares, türkisblaues Wasser und unberührte Buchten reihen sich hier aneinander. Kein Wunder also, dass viele Stars und Politiker sich hierher begeben, um ihren Urlaub zu genießen. Das allerdings hat auch die Preise auf der Insel deutlich nach oben getrieben.

Wer das Kleinod, das gerade mal zwei Stunden Flugzeit von Deutschland entfernt ist, trotzdem besuchen möchte, der kann das etwa mit dem eigenen Zelt oder Campingwagen tun. Das reduziert einerseits die Kosten, andererseits sind viele der Zeltplätze auf der Insel inzwischen wie Club-Hotels aufgemacht: Es gibt verschiedene Restaurants, eine Abend-Show, Fitness-Angebote und ein Kinderprogramm.

Die Temperaturen auf Sardinien liegen zwischen 20 und 32 Grad.

Städtereisen gehören zu den beliebtesten Kurztrips. Immerhin bieten die Billigfluggesellschaften inzwischen schon Tickets für 20 Euro pro Strecke nach London oder Stockholm an. Für warme Temperaturen, Kulturprogramm und eine ausgeprägte Shoppingmeile bieten sich vor allem drei Städte an: Rom, Mailand und Lissabon. Der Vorteil an der portugiesischen Hauptstadt ist, dass sie zugleich am Meer liegt und somit vor allem am Abend für romantische Ausblicke gut ist.

Rom ist natürlich der Klassiker unter den Städtereisen. Allerdings könnten sich an den bekannten Sehenswürdigkeiten an den Wochenenden mit Feiertagen auch sehr lange Schlangen ergeben.

Mailand ist als Modemetropole in Europa nur schwer zu überbieten. Die Stadt bietet aber auch hervorragende italienische Restaurants, einen Rundgang durch den Mailänder Dom und für Urlauber, die bereit sind, sich ein Auto zu leihen, einen Ausflug nach Verona. Die Stadt Romeos und Julias.

Die Temperaturen in Rom, Mailand und Lissabon liegen im Mai zwischen 18 und 25 Grad.

Hier geht es zur Infostrecke: Das sind die schönsten FKK-Strände Kroatiens

(ham )